Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
15.01.2019

Jugendgästehaus Wolfenbüttel setzt Gäste­wünsche um

Das Jugendgästehaus Wolfenbüttel hat zum Jahreswechsel erneut Kundenwünsche umgesetzt, um den Aufenthalt für die Gäste noch angenehmer zu machen. 

Viel kritisiert wurde die zu helle Beleuchtung des Parkplatzes, die manchem Gast den Schlaf raubte. Damit ist nun Schluss. Die Beleuchtung bleibt selbstverständlich an, aber für die Gästezimmer wurden neue Verdunkelungsvorhänge angeschafft.

Ebenfalls oft kritisiert wurden die kahlen Wände der Zimmer. Viele Gäste wünschen sich Bilder. Auch diesem Wunsch wurde nun entsprochen. Verschiedene Motive aus Wolfenbüttel schmücken ab sofort die Räume. In den nächsten Wochen werden außerdem neue Nachttischlampen installiert, die dann zusätzlich eine Ablage für Brille, Handy oder Buch integriert haben und eine USB-Lademöglichkeit bieten. Damit wird die schmerzlich vermisste Steckdose insbesondere an den oberen Betten endlich Geschichte sein. Zudem werden in Kürze alle Zimmer mit neuen Matratzen ausgestattet. Das Jugendgästehaus feiert 2019 sein 10-jähriges Bestehen, da ist diese Investition notwendig und wird dafür sorgen, dass die Gäste sich auch weiterhin wohlfühlen. Ein weiterer oft geäußerter Wunsch war die Aufstellung eines Snack- und Heißgetränkeautomaten, auch dies konnte umgesetzt werden und die Gäste haben nun wieder die Möglichkeit sich rund um die Uhr mit kleinen Knabbereien und Getränken zu versorgen.

Gäste sehr zufrieden

Bereits seit mehreren Jahren erfolgt eine Gästebefragung, die regelmäßig Anlass gibt, die Leistungen des Hauses zu optimieren. Dabei sind die meisten Gäste schon jetzt sehr zufrieden. 91 Prozent der befragten Gäste würden das Jugendgästehaus weiter empfehlen, nur knapp zwei Prozent der befragten fühlten sich nicht gut aufgehoben, der Rest machte keine Angaben. „Viele Gäste bewerten uns mit neun oder zehn von zehn Punkten, nennen uns dann aber doch noch den ein oder anderen Wunsch“, berichtet Benjamin Höfener, Leiter des Jugendgästehauses. „Mindestens einmal im Jahr werten wir diese Wünsche aus und leiten wenn möglich Maßnahmen ein.“ Dass die Gäste die Verbesserungen schätzen, zeigen Kommentare von Stammgästen auf den Bewertungskärtchen wie „Danke für den Seifenspender“. Dieser wurde ebenfalls von vielen Gästen gewünscht und bereits vor ein paar Jahren angeschafft.

Kontakt