Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.01.2019

Eisflächen nicht betreten

Es ist kalt im Lande. So auch in Wolfenbüttel und Umgebung. Diese Woche bleibt es  bei den frostigen Temperaturen. Seen frieren zu und auch andere Gewässer bilden langsam erste Eisflächen.

Dennoch warnt die Feuerwehr Wolfenbüttel ausdrücklich davor, die Eisflächen zu betreten. Die Eisflächen sind noch sehr dünn und nicht tragfähig. Dadurch besteht akute Einbruchgefahr. Beim Einbrechen besteht für den Menschen Lebensgefahr durch Unterkühlung.

Wer eine Situation beobachtet, dass jemand eine Eisfläche betritt, sollte laut Feuerwehr nicht zögern und die Person (insbesondere Kinder) auf die akute Gefahr hinweisen. Ist es bereits zu spät und eine Person ist durch das Eis eingebrochen, soll umgehend über den Notruf 112 die Feuerwehr verständigt werden. Die Feuerwehr ist bestens ausgerüstet und geübt, Personen aus einer solchen Lage zu retten. In so einem Fall auch nicht selbst die Eisfläche betreten, um sich nicht selbst in Gefahr zu begeben.

Kontakt