Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
18.02.2019

KiTa-Varietà, Museum Wolfenbüttel und Gärtnermuseum als Partner

Das Gärtnermuseum geht neue Wege. Im Rahmen der Präsentation des Jahresprogramms 2019 wurde erstmalig die Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner, der Kindertagesstätte Varietà, vorgestellt.

Leiterin Claudia Hesebeck erklärte hierzu: "Die Begegnung mit der Natur bereichert den Erfahrungsschatz der Kinder. Forschergeist und lebenspraktische Kompetenzen werden geweckt. Der im Außengelände angelegte Gemüsegarten bietet viele Möglichkeiten der sinnlichen Erfahrungen und dem Erlernen von komplexen ökologischen Zusammenhängen der Jahreszeiten und des Wetters. Säen und Pflanzen, gießen und matschen bis zum Ernten bilden die Grundlagen. Die Zusammenarbeit mit dem Gärtnermuseum bereichert unsere Bildungsarbeit, indem wir Fachleute mit ihrer Kompetenz beteiligen".

Die monatlichen Aktionstage mit den Hortkindern sind ein weiterer wichtiger Bestandteil. Themen wie Tomaten, Sonnenblumen, Kräuter, Blumen, Erdbeeren, Waschen, Äpfel und Kartoffel gehören dazu.

Im Bereich der Museumspädagogik stehen die Ferienaktionen für Kinder, Kindergeburtstage und Schulklassen im Mittelpunkt. Das Gärtnermuseum Wolfenbüttel bietet darüber hinaus auch in diesem Jahr eine Vielzahl von öffentlichen Veranstaltungen an. Gruppenbesuche und -führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Anmeldung können gebucht werden. Das ganzjährige - nach Jahreszeiten gestaltete - Programm vermittelt nicht nur kulturelle Angebote, sondern bietet auch umfassende Einblicke in das historische Gärtnerleben. Es richtet sich an alle Altersgruppen und vor allem Familien.

Insbesondere im Hinblick auf die einmaligen Kombinationsmöglichkeiten von Exponaten, multimedialen Aspekten und historischen Elementen des ehemaligen Streckhofes am Neuen Weg 33 werden so unmittelbar erlebbare und lebendige Inhalte aus über dreihundert Jahren Gärtnergeschichte authentisch geschaffen. Besonderen Wert legt das Gärtnermuseum dabei auf die generationsübergreifenden Aspekte.

Weitere Informationen

Programm des Gärtnermuseums 2019 (PDF, 169 kB)

Angebote für Schulkassen im Gärtnermuseum (PDF, 573 kB, Jahrgangsstufe 4 bis 6)

Ferienaktionen für Kinder im Gärtnermuseum (PDF, 157 kB)


Kontakt