Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
06.03.2019

Keine Langeweile in den Osterferien

Die Stadtjugendpflege startet mit dem Zirkus Dobbelino in die Osterferien. Vom 8. bis 12. April können dort kleine Akrobaten und Jongleure Zirkusluft schnuppern. Zeitgleich beginnt der Kinderworkshop „Abenteuer Antikes Rom“ des Jugendfreizeitzentrums. Römerschmuck aus Metall wird hergestellt, Dinge des täglichen Lebens werden erforscht und kleine Basteleien und Spiele zum Thema Rom ausprobiert. Ein Besuch des Braunschweigischen Landesmuseum wird es auch geben.

„Tierbabys im Frühjahr“, damit beschäftigen sich die Kinder, die die Aktion in der EFB besuchen. Von 8 bis 13 Uhr erfährt man, wie Tiere geboren werden und wo sie leben.

Für die älteren Schüler hat die Jugendpflege eine Fotofreizeit ins Elbsandsteingebirge vom 8. bis 12. April konzipiert. Sonnenaufgänge, wunderschöne Landschaften, Fotografieren bis zum Abwinken und einfach Spaß haben mit Gleichgesinnten. Wer nur am 9. April etwas erleben möchte, der sollte sich bei „Osterferienaktionen im Gärtnermuseum!“ vom Museum Wolfenbüttel anmelden und ein kleines Insektenhotel bauen. So ein Unterschlupf bietet Überwinterungsmöglichkeiten und Platz zum Nisten.

Vom 10. bis 12. April können alle zwischen acht und zwölf Jahren sich im „Bogenschießen wie Robin Hood“ ausprobieren. Das Bogenschießcenter zeigt spannende Spiele und Aktionen mit Pfeil und Bogen. Sportlich geht es am Wochenende 13. und 14. April auf dem Jugendplatz weiter. Hier haben Interessierte zwischen zehn und 18 Jahren die Möglichkeit, Parkour-Luft mit den Parkourern aus Braunschweig zu schnuppern. Neben den wichtigsten Arten der Hindernisüberwindung stehen Übungen, wie Balancieren, Landen, Klettern und Schwingen auch das Mauerüberwinden auf dem Programm.

In der Ferienwoche vom 15. bis 18. April gehen die Spürnasen von 9 bis 16 Uhr auf Tour. Angeboten werden verschiedene Werkstätten wie zum Beispiel eine Medienwerkstatt mit Fotocomic, eine Kochwerkstatt, sowie eine Aktionswerkstatt mit Kreativangeboten. „Frühstückskinder“ sind ab 7.30 Uhr willkommen. Parallel dazu öffnet die Theaterwerkstatt „Glück.mich!“ im Lessingtheater ihre Türen für Kinder ab neun Jahren. Hier entstehen Glückscollagen, entwickelt durch Choreografien, Texte und kurze Szenen.

Eine Spielplatzplaneraktion bildet den Abschluss in den Osterferien. Am 18. April, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr, haben Kinder ab sechs Jahren die Möglichkeit, den Spielplatz „Am Pfingstanger“ mit zu „überplanen“. Ideen und Wünsch werden gebastelt, gemalt und gemeinsam wird entschieden, welches Spielgerät mit auf den Platz soll.

Weitere Informationen zu Veranstaltern und Anmeldeoptionen der Angebote gibt es unter www.ferieninwolfenbuettel.de oder telefonisch unter 05331 86-521. Ein Großteil der Aktionen können dort nach der Online-Registrierung direkt gebucht werden.

Kontakt