Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
19.03.2019

Mobile Welten zum Frühlingserwachen mit verkaufsoffenem Sonntag

Pünktlich zum Frühlingsanfang verwandelt sich am Sonntag, dem 31. März 2019, die Wolfenbütteler Innenstadt zu einer großen Schaubühne für Mode, Mobilität und Floristik.

Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte und laden zum Bummeln, Gucken und Einkaufen ein. Zusätzlich wird den ganzen Tag über ein tolles Rahmenprogramm geboten.

Autoliebhaber sind ab 11 Uhr auf dem auf dem Stadtmarkt und unter den Krambuden genau richtig. Denn dort präsentieren Autohändler der Region die aktuellen Modelle und innovative Ideen. Auch Nichtautofahrer kommen auf ihre Kosten: Regionale Fahrradhändler sind in der Langen Herzogstraße vor Ort. Hier kann man sich informieren und natürlich auch Fahrräder Probe fahren.

In der Kanzleistraße präsentieren Wolfenbütteler Einzelhändler wieder die neuen Frühlingskollektionen. In mehreren Modenschauen sind die Trends 2019 auf dem Laufsteg zu bewundern. Zu sehen gibt es ab 13 Uhr Damen-, Herren- und Kindermode sowie Brillen, Taschen und Accessoires. Auch in diesem Jahr wird wieder eine Einkaufskönigin oder ein Einkaufskönig gesucht, die oder der von einer Jury gekrönt wird. Per Losverfahren werden zwei Männer und zwei Frauen ausgewählt, die sich dem Kampf um den Titel stellen dürfen. Jeder von ihnen bekommt 200 Euro und muss innerhalb von drei Stunden ein komplettes Outfit erstehen. Das dabei umzusetzende Motto wird erst vor Ort verraten. Wer Lust hat, dabei zu sein, kann sich mit Begleitung um 13 Uhr in der Kanzleistraße anmelden.

Besondere Hingucker werden dieses Jahr kleine Podeste, die in der Innenstadt verteilt sind und auf denen die Einzelhändler ihre Produktneuheiten präsentieren können. Modeliebhaber und Shoppingbegeisterte bekommen hier auf jeden Fall etwas geboten.

Um den Frühling willkommen zu heißen, wird die Fußgängerzone vom Veranstaltungsmanagement der Stadt zudem in ein Meer aus Blumen verwandelt. Bastians Gärtnerei unterstützt dabei und beschenkt die Besucher mit kleinen Blumensamen-Tütchen.

Musikalisch untermalt wird der Tag vom „Druckluftorchester“, das mit Musik auf Rädern begeistert. Das verrückt-fröhliche Straßentheater „Einfach Riesig“ lädt mit der Rallye zum Südpol zum Staunen und Lachen ein.

„Der Besuch des Festes mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln ist übrigens die beste Wahl“, betont Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel. Und wer mit dem Auto kommt, sollte unbedingt geltende Halteverbote beachten und den Wagen nur auf ausgewiesenen Parkplätzen abstellen. Denn auch die Anwohner der Innenstadt würden gerne mitfeiern und haben zu Recht kein Verständnis für zugeparkte Haustüren und Zufahrten.

Weitere Informationen

Flyer: Mobile Welten zum Frühlingserwachen (PDF, 1,5 MB)

Kontakt