Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.04.2019

Das große Zittern in Braunlage

„Drei Tage im Harz. Und ganz ohne Eltern!“ Genau das konnten 14 Kinder der orangen Hortgruppe der Kindertagesstätte Fümmelse sagen, als es am Mittwoch, 10. April 2019, auf Hortfreizeit nach Braunlage ging. Schon beim Treffen am Bahnhof in Wolfenbüttel war die Aufregung groß. Danach ging es kulinarisch gut ausgerüstet los.

Für die Zeit in Braunlage waren neben einer Rallye und der Besichtigung der Grube Samson in Sankt Andreasberg auch eine Wanderung und ein Grillabend geplant. Allerdings hätten sich alle über etwas mehr Sonne und mildere Temperaturen gefreut. Zähneklappern und kalte Füße waren vorprogrammiert und die frische Frühlingsluft allgegenwärtig. Doch gute Laune und ein tolles Programm ließen die Gruppe schnell das kühle Wetter vergessen.

Das Wichtigste, das die Kinder auf dieser Fahrt lernten, war der Zusammenhalt untereinander. Dazu gehörte auch, Konfliktlösungsstrategien zu finden und seine Freunden zu trösten, wenn doch einmal ein wenig Heimweh aufkam. Dies sind für die Kinder besonders wertvolle Erfahrungen. Somit war die Hortfreizeit mal wieder eine gelungene Aktion, bei der sich die Gruppe noch einmal auf eine ganz neue Art und Weise kennenlernen konnte.


Kontakt