Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
24.04.2019

Kinder planen Spielplatz für den Pfingstanger

Am Gründonnerstag, 18. April 2019, traf sich bei der Jugenpflege der Stadt Wolfenbüttel eine ganz besondere Planungsgruppe. Es ging um WLAN-Antennen, Sitzmöbel und Spielgeräte. Entworfen werden sollte die Neugestaltung des Spielplatzes am Pfingstanger. Das Besondere: Hier durften die Kinder selber ran und waren einen Tag lang die neuen Spielplatzplaner.

Kinder mit in die Planung einzubeziehen, hat sich in der Vergangenheit bereits bewährt und so trafen sich auch dieses Mal fünf Mädchen und Jungen zwischen sieben und zwölf Jahren, um ihre Vision vom Traumspieplatz für den Pfingstanger zu kreieren. Dafür bastelten Elize, Selina, Theo, Kai und Julian zwei verschiedene Modelle bei denen sie all ihre Ideen einbrachten.

Am Ende wurden die Vorschläge zusammengetrangen und besprochen. Für die Neugestaltung des Spieplatzes sind rund 80.000 Euro angesetzt. Die besten Ideen der Kinder sollen damit verwirklicht werden, um ihren Traumspieplatz entstehen zu lassen. Die Kinder waren sich schnell einig und wünschten sich vor allem eine Möglichkeit zum Klettern und ein Labyrinth.

Nun fließen die Ergebnisse des Workshops in das Konzept ein. Die Stadt plant eine baldige Umsetzung, sobald alle Prozesse durchlaufen sind.


Kontakt