Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
21.06.2019

Gelungener Angebotsmix für Seniorinnen und Senioren

Frühstückskino, Informationsveranstaltungen, Plattdeutsche Lesung und viel mehr – auch das zweite Halbjahr 2019 hat für Seniorinnen und Senioren wieder interessante Angebote parat. Was genau, zeigt der neue Veranstaltungskalender des Seniorenservicebüros, der jetzt vorgestellt wurde. Der Kartenvorverkauf startet am 1. Juli.

Anette Müller-Damrath, Leiterin des Seniorenservicebüros, freut sich, dass es wieder gelungen ist, zehn Veranstaltungen bis Dezember anzubieten. Das Angebot richte sich nach dem, was nachgefragt wird. So gibt es wieder einen ausgewogenen Angebotsmix. Gestartet wird mit dem Sommer-Frühstückskino am 11. August. Gezeigt wird um 11 Uhr im Filmpalast „Der Duft von Lavendel“. Der Eintritt beträgt 10 Euro pro Person, inklusive Imbiss (ab 10 Uhr) und Getränk. Der Kartenerwerb für Film und Frühstück ist bis Freitag, dem 2. August 2019, im Seniorenservicebüro möglich. Wer nicht frühstücken möchte, kann am Veranstaltungstag im Kino eine Karte lösen. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Seniorenbeirat in der Stadt Wolfenbüttel organisiert.

Mit einem Leseausweis der Stadtbücherei ist es auch möglich, über die „Onleihe“ eMedien unterschiedlichster Art zu entdecken und zu leihen. Am 19. August, 15 bis 17 Uhr, wird dazu in der Stadtbücherei eine Einführung in die Nutzung angeboten. Die Schulung ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist aber begrenzt. Daher wird um telefonische Anmeldung unter 05331 9457652 bis Montag, dem 12. August 2019 gebeten.

Die Tagesfahrt am 29. August steht unter dem Motto „Deutsch-deutsche Geschichte - 30 Jahre Mauerfall“. Bei dieser Tagesfahrt können Teilnehmer ihre eigenen „Grenzerfahrungen“ machen und Blicke über den alten Grenzverlauf werfen. Die Fahrt für 43 Euro pro Person beinhaltet eine Führung durch das Grenzlandmuseum Teistungen samt Austausch mit Zeitzeugen, ein Mittagessen in Bodenstein (ohne Getränke) sowie das Nachmittagsprogramm im Harz mit Kaffee/Kuchen am ehemaligen Grenzstreifen. Wer mit auf Reisen gehen möchte, kann bis Donnerstag, dem 15. August 2019, eine Karte im Seniorenservicebüro erwerben.

In der Kommisse wird am 10. September um 15 Uhr der Vortrag „Sicherheit und Mobilität im Alltag“ kostenfrei angeboten. Roland Arendt vom Sanitätshaus Glawé aus Wolfenbüttel, Reha-Techniker für Mobilitäts- und Alltagshilfen gibt eine Übersicht über Hilfsmittel, die zur Sicherheit insbesondere im Bad und zu Hause beitragen können. Weiterhin informiert er über unabhängige Mobilität ohne Auto. Fragen und Austausch sind möglich. Interessierte melden Sie sich bitte bis Montag, dem 2. September 2019, unter der Telefonnummer 05331 9457652 an.

„Wie vernetze ich mich mit…?“. Dieses Angebot am 25. September, 15 Uhr, soll es den Teilnehmern ermöglichen, die alltägliche Nutzung des Smartphones zu erleichtern und neue Kenntnisse zu erlernen. Lennie Meyn, Computerlotse aus Wolfenbüttel zeigt, wie man nützliche Apps installieren und benutzen kann. Er wird weitere WhatsApp-Funktionen und bei Bedarf das Skypen erklären. Teilnahmevoraussetzungen: Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen Grundkenntnisse besitzen, bereits selbständig Kontakte in das Adressbuch eingeben und selbständig über WhatsApp eine Nachricht versenden können. „Bitte das Smartphone (Android-Gerät) mitbringen“, betont Müller-Damrath. Die Schulung kostet 10 Euro, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Karten können bis zum Mittwoch, dem 18. September 2019, im Seniorenservicebüro erworben werden.

Am 30. September, 15 Uhr, läuft in der Stadtbücherei der Lichtbildvortrag „Prag - Ein Streifzug durch mehr als 1000 Jahre Geschichte“. Der an der Moldau gelegenen Stadt Prag werden viele Attribute zugeschrieben und das zu Recht. Wenn die Sonne untergeht und die mehr als 100 Türme der Stadt im Abendlicht glänzen, dann erkennt man, warum Prag auch als die „Goldene Stadt“ bezeichnet wird. Beim virtuellen Rundgang mit Horst Römer durch die Stadt werden viele bekannte Sehenswürdigkeiten gezeigt und erläutert, aber sicher wird auch das eine oder andere „Neue“ zu entdecken sein. „Auch dieses Angebot ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis Montag, dem 23. September 2019, verbindlich im Seniorenservicebüro unter der Rufnummer 05331 9457652 an“, so Müller-Damrath.

Die Plattdeutsche Lesung durch Sabine Kaack - „Dor bün ik tohuus„ Geschichten un Gedichten ut mien Heimat“ – steht am 21. Oktober 2019 auf dem Programm. „Freuen Sie sich auf eine Lesung voller Hörgenuss und eine großartige Sabine Kaack“, sagt die Seniorenservicebüro-Leiterin. Los geht es um 15 Uhr in der Stadtbücherei. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen bis Montag, dem 14. Oktober 2019, unter der Rufnummer 05331 9457652 im Seniorenservicebüro.

Wenn Eltern pflegebedürftig werden und auf Pflegeleistungen angewiesen sind, reicht die eigene Rente oft nicht aus, um alle Kosten zu decken. Dann können Leistungen beim Sozialamt beantragt werden. In diesem Fall wird vorrangig geprüft, ob die Angehörigen wirtschaftlich in der Lage sind, Unterhalt zu zahlen. In einem kleinen Vortrag am 5. November, 17 Uhr, wird in der Kommisse über die Eckdaten und Grundlagen der Unterhaltsprüfung informiert. Es wird auf die Fragen eingegangen, wann eine Unterhaltspflicht besteht, das Sozialamt prüft und welche Informationen bei einer Unterhaltsprüfung notwendig sind. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen gestellt werden. Anmeldungen werden bis Freitag, 25. Oktober, im Seniorenservicebüro unter der Rufnummer 05331 9457652 erbeten, der Vortrag ist kostenlos.

Zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls wird ein besonderes Frühstückskino am 10. November, 11 Uhr, im Filmpalast angeboten. Gezeigt wird der Film „Ballon“. Der Film behandelt die als Ballonflucht bekannt gewordene Überquerung der innerdeutschen Grenze der Familien Strelzyk und Wetzel aus der DDR nach Westdeutschland mit einem selbstgebauten Heißluftballon. Wie in gewohnter Weise haben die Teilnehmer die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre, sich mit Brötchen und Kaffee zu stärken und sich über eigene Erinnerungen und Erlebnisse zur Grenzöffnung auszutauschen. Der Kartenerwerb für Film und Frühstück (11 Euro) ist bis Freitag, dem 1. November 2019, im Seniorenservicebüro möglich. Wer nicht frühstücken möchte, kann am Veranstaltungstag im Kino eine Karte lösen. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Seniorenbeirat in der Stadt Wolfenbüttel organisiert.

Das Veranstaltungsjahr klingt mit einer Weihnachtsfeier am 10. Dezember ab 14 Uhr in der Lindenhalle aus. Für 7 Euro pro Person (inklusive Kaffee und Kuchen) gibt es ein vorweihnachtliches Rahmenprogramm, das von großen und kleinen Akteuren gestaltet wird. Die Eintrittskarte zum Mitfeiern gibt es bis Dienstag, dem 26. November 2019, im Seniorenservicebüro. Am Veranstaltungstag wird es keine Tageskasse geben. Aus organisatorischen Gründen wird darum gebeten, die Teilnahme von Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrern beim Kartenerwerb mitzuteilen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsflyer des Seniorenservicebüros (PDF, 324 kB , 21.06.2019)

Kontakt