Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
01.07.2019

Bürgerarchiv mit neuer Ausstellung

Ab Dienstag, 2. Juli 2019, präsentiert das Bürger Museum Wolfenbüttel eine neue Ausstellung im Bürgerarchiv: „Der Weg zur Deutschen Einheit“.

Gezeigt werden kleinformatige Alltagsgegenstände aus der DDR. Gegenstände, die Menschen aus den neuen Bundesländern mitbrachten, als die Stadt Wolfenbüttel oder der Landkreis neuer Lebensmittelpunkt wurde.

„Die Ausstellung ist das objektbezogene Begleitprogramm zur Ausstellung Grenzgänger, die in Vorbereitung ist und in einigen Wochen eröffnet wird“, so Dr. Sandra Donner, Leiterin des Museums Wolfenbüttel. Die Ausstellung „Grenzgänger – Wolfenbütteler Lebenswege in Ost und West“ ist ein Projekt unter der Federführung von Markus Gröchtemeier, wissenschaftlichen Mitarbeiter des Museums Wolfenbüttel. „Grenzgänger“ zieht ein Resümee über das Thema 30 Jahre Deutsche Einheit, festgehalten in Interviews mit 21 Zeitzeugen.

Unter dem Motto des Bürgerarchivs „Wolfenbütteler Bürger erzählen Geschichte“ bittet das Museum Wolfenbüttel um weitere Objekte, die ihren Weg aus der DDR nach Wolfenbüttel geschafft haben.

Kontakt