Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
26.08.2019

Schlossplatz: Verkehrsberuhigter Bereich für mehr Aufenthaltsqualität

Der Schlossplatz Wolfenbüttel wurde der Öffentlichkeit übergeben. Die geänderte Straßenführung ist die schon länger aktiv – ebenso die Tempobegrenzung auf 30 km/h. Insgesamt soll der neue Platz mit den veränderten Regeln für mehr Aufenthaltsqualität in diesem Quartier sorgen.

Im Bereich der ehemaligen Landwirtschaftsschule kann wieder auf den Schlossplatz gefahren werden – neu ist hier jedoch, dass in einen verkehrsberuhigten Bereich gefahren wird. Und hier gelten bestimmte Regeln wie Schrittgeschwindigkeit oder das Parken nur auf den ausgewiesenen Flächen erlaubt ist. Die Innenfläche des Platzes steht für parkende Fahrzeuge nicht mehr zur Verfügung.

Für Radfahrerinnen und Radfahrer wurden im südlichen Bereich des Schlossplatzes 62 Abstellplätze geschaffen, im nördlichen Bereich bei der Jubiläums-Linde wurden in zwei Reihen 74 Stellplätze errichtet. Am Bürgermuseum werden weitere 32 Stellplätze entstehen, im östlichen Bereich noch weitere 22 Abstellplätze. Insgesamt stehen dann 190 Fahrradstellplätze rund um den Schlossplatz zur Verfügung. Der Radverkehr kann den Platz an beliebiger Stelle befahren, muss jedoch Rücksicht auf die anderen Verkehrsteilnehmer- insbesondere Fußgänger - nehmen.

Für den Pkw-Fahrer stehen im südlichen Bereich des Schlossplatzes 15 Parkplätze sowie zwei Behindertenparkplätze zur Verfügung. Im östlichen Bereich stehen als Längsaufsteller insgesamt acht Stellplätze zur Verfügung. Am benachbarten Ärztehaus gibt sechs Parkplätze sowie zwei Behindertenparkplätze. Zusätzlich dazu wurde direkt vor dem Ärztehaus eine Halte-Bucht eingerichtet, um dort das Ein- und Aussteigen für Patienten zu ermöglichen. Bis zur Umsetzung des Parkraumbewirtschaftungskonzeptes (Ende 2019/Anfang 2020) können die ausgewiesenen Parkplätze mit Parkscheibe bis zu zwei Stunden zum Parken genutzt werden. Anschließend sieht das Konzept eine Bewirtschaftung mittels Parkscheinautomaten vor.

Östlich vom Bürgermuseum werden zusätzliche 16 Pkw-Stellplätze geschaffen. In einigen Wochen wird zudem das Parkhaus am Löwentor Platz für rund 190 Fahrzeuge bieten.

Kontakt