Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
09.11.2019

500 Euro für Schwangere in Notsituationen

Mit einer Geldspende unterstützt der DRK-Ortsverein Halchter das Projekt "Tafel packt Babytasche". Die ehrenamtlichen DRK-Mitarbeiter hinter dem Projekt freuen sich, denn nur durch solche Zuwendungen können sie den Müttern und ihren Kindern helfen.

Eltern zu werden ist ein bewegendes Erlebnis, aber nicht jede werdende Mutter hat dabei einen Partner an ihrer Seite. „Manchmal freuen sich die Eltern auch auf ihr Kind, aber ihre wirtschaftliche Situation ist problematisch“, erzählt Ines Renner, die ehrenamtliche Babytasche-Projektleiterin bei der Tafel Wolfenbüttel im Eberts Hof. Seit dem Start des Projekts haben 35 Babys die besondere Hilfe aus dem DRK-Eberts Hof erhalten.

Kleidung und Kinderwagen, manchmal auch Spielzeug und Babywippen, kommen meist als Sachspenden in den Fundus der Tafel. Aber es gibt auch viele Dinge, die aus hygienischen Gründen für jedes Kind extra besorgt werden. „Für die ersten Tage geben wir Windeln mit, auch Nuckel und Trinkflaschen. Ein großer Kostenpunkt sind allerdings Babybetten und passende Matratzen“, so Renner. Daher kommt die Spende des Ortsvereins Halchter genau zum richtigen Zeitpunkt, denn es gibt schon die nächsten Anfragen für die Hilfe.

„Bei den Veranstaltungen unseres Ortsvereins stellen wir immer eine Spendendose auf. Dabei kamen im Verlauf des vergangenen Jahres 500 Euro zusammen, die jetzt bedürftigen Eltern und ihren Kindern helfen sollen“, sagt Tobias Liersch, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Halchter. Für den Vorstand des Ortsvereins ist die Babytasche aktuell eines der wertvollsten Projekt im DRK-Kreisverband Wolfenbüttel: „Besonders die Anfangszeit ist sehr aufwühlend und besonders. Den Müttern in dieser Zeit unter die Arme zu greifen zu können ist eine gute Idee, die wir gerne unterstützen“, erklärt er. In Halchter sind derzeit 130 Mitglieder im DRK-Ortsverein.

Innerhalb weniger Monate ist die Babytasche ein festes Angebot in Eberts Hof geworden, unter dessen Dach sich die Secondhand-Boutique, die Ausgabestelle der Tafel Wolfenbüttel, die EUTB-Beratungsstelle, sowie der DRK-Infopoint sich vereinen. Viele der unterstützen Mütter, die nicht immer Kundinnen der Tafel sind, halten den Kontakt und sind froh über das Angebot der Secondhand-Boutique, in der es auch gut erhaltene Kinderkleidung für wenig Geld gibt.

Kontakt