nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
18.12.2019

Choreografisches Labor (50+) im Lessingtheater

In diesem Workshop mit Gerda Brodmann-Raudonikis werden gemeinsam Bewegungsfolgen und Choreografien durch Improvisation und Einbeziehung der individuellen Kompetenzen aller Teilnehmer, die sie im Laufe des Lebens erworben haben, zu einem unverwechselbaren Tanzstück erarbeitet.

Nicht die Vermittlung von Tanztechniken steht im Vordergrund, sondern das gemeinsame Gestalten von Choreografie. Es geht darum, die eigene Kreativität anzuregen und die Vielfältigkeit von Tanz zu entdecken.

Die Choreografin Gerda Brodmann-Raudonikis bringt ihre langjährigen Erfahrungen mit Crossover, unterschiedlichen Altersgruppen, verschiedenen Nationalitäten und unterschiedlichen Spielstätten in den Workshop mit ein.

Das Lessingtheater erhält seit Mai 2018 eine zweijährige Förderung der Initiative TANZLAND. Neben vier Gastspielen mit dem „DANCE ON ENSEMBLE“ werden verschiedene Workshops angeboten, in denen Bewegung und Choreografien entwickelt und erfahrbar werden. Zu diesen Workshops können sich alle Interessierte, auch ohne Vorerfahrung, anmelden.

  • Termin: Februar bis Juni 2020, immer samstags 11 bis 13 Uhr plus Intensivphasen
  • Teilnehmergebühr: 100 Euro, ermäßigt 50 Euro

Tänzerische Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Kontakt und Anmeldung


Gefördert durch TANZLAND.

Tanzland – Fonds für Gastspielkooperationen ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes in der Projektträgerschaft des Dachverband Tanz Deutschland.