nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
07.04.2020

Online-Angebote der Stadt­jugend­pflege

Alle Veranstaltungen der Stadtjugendpflege Wolfenbüttel sind abgesagt. Wirklich alle? Nein, nur die, die mit persönlichen, physischen Kontakt zu tun haben.

Doch die Mitwirkenden der Wolfenbütteler Beteiligungsprojekte, zum Beispiel des Summertime Festival und der Veränder.Bar, treffen sich weiter per Videochat und mittels verschiedener Online-Plattformen. Es sind aber auch bereits verschiedene Online-Angebote entstanden. So kann man sich virtuell in der Veränder.Bar treffen, das erste online Tablequiz ist gelaufen und @home-Konzerte sind in Vorbereitung. Auch das Jugendfreizeitzentrum Wolfenbüttel und die Dezentrale offene Kinder- und Jugendarbeit (DoJa) mit Treffs in der Ahlumer Siedlung, Groß Stöckheim, Fümmelse und Salzdahlum laden zu online-Treffen ein.

Auf Facebook und Instagram veröffentlicht die Stadtjugendpflege zum Beispiel verschiedene Basteltipps und Rätsel, die abgerufen werden können und auch auf Pinterest (Stadtjugendpflege Wolfenbüttel) gibt es einen Account in dem zahlreiche Tipps, Ideen und Anregungen für die Zeit zu Hause gesammelt werden. Vieles ist also in Vorbereitung und so ist die derzeitige Situation zugleich auch Antrieb, die Onlinepräsenz der offenen Kinder- und Jugendarbeit auszubauen.

Nicht zu vergessen sind jedoch immer auch die Gefahren des Internets. Viele Plattformen greifen auf die Nutzerdaten zu, speichern und verwenden sie. Darauf kann die Stadtjugendpflege leider keinen Einfluss nehmen. Deshalb bleibt immer die Verantwortung immer beim jeweiligen Nutzer. Die Datenschutzerklärungen und Nutzerbedingungen sollten vor der Nutzung auf jeden Fall angeschaut und persönlich entschieden werden, wie viel man von sich preisgeben möchte. Wer ohnehin schon Facebook (Stadtjugendpflege Wolfenbüttel) oder Instagram (stadtjugendpflege_wf) nutzt, kann dort Informationen zu den Online-Angeboten der Stadtjugendpflege Wolfenbüttel finden.

Zum Abschluss noch eine Empfehlung. Die Fachstelle für Kinder- und Jugendschutz des Bistums Trier hat eine kindgerechte Internetseite zu den Kinderrechten und zum Thema Gewalt an und Kindern veröffentlich (www.grenzenzeigen.de). Für Kinder ab neun Jahren, gern auch zusammen mit Geschwistern und/oder Eltern gibt es dort Erklärung und Quizze zur UN-Kinderrechtskonvention und spielerische Auseinandersetzung mit den Themen Konflikt, Gewalt, Mobbing und Verweise auf Hilfeangebote.

Kontakt