nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
02.09.2020

Stadtführungen in Wolfenbüttel

Die Lessingstadt Wolfenbüttel lockt wieder mit vielfältigen touristischen Reizen jede Menge Reiselustige an, die an den täglichen öffentlichen Führungen um 11 Uhr die Fachwerkstadt entdecken (ab Oktober nur am Dienstag, Donnerstag und Samstag). Auch die interessanten Themenführungen zu Fuß oder mit dem Rad sind sehr beliebt. Für einige Termine gibt es in diesem Jahr noch Plätze, die gerne auch online gebucht werden können.

  • Genussmanufaktur
    Allen voran geht es mit der kulinarischen Genussmanufaktour durch die Altstadt, entlang an den historischen Gebäuden. Die Gäste werden zu vier Geschäften geführt und kommen dort in den Genuss die Geschichten des Unternehmens und die leckeren Spezialitäten kennenzulernen.
    Termine: 3. September, 1. Oktober, 8. Oktober, 29. Oktober, jeweils um 16 Uhr.
  • Fachwerk prägt die Stadt
    Wolfenbüttel ist bekannt für sein Fachwerk, daher darf auch zu diesem Thema eine Führung nicht fehlen. Rund 600 Fachwerkhäuser prägen das Stadtbild Wolfenbüttels – da gibt es natürlich reichlich interessante und spannende Geschichten über deren Entstehung, früheren und heutigen Nutzen sowie deren Bewohner zu erzählen. Viele Fachwerkgebäude verbergen wunderschöne Hinterhöfe. Einige dieser Höfe können bei dieser Themenführung entdeckt werden und gleichzeitig Spannendes über die Geschichte der dazugehörigen Gebäude erfahren.
    Termine: 26. September, 14 Uhr, 2. Oktober, 16 Uhr und 31. Oktober, 14 Uhr.
  • Unterwegs mit dem Nachtwächter
    Ein beliebter Klassiker ist die unterhaltsame Nachtwächterführung durch die abendliche Altstadt. Zum Abschluss gibt es den weltberühmten Jägermeister als Schlummertrunk. Diese Tour ist in diesem Jahr noch zu folgenden Termine zu erleben:
    3. September, 1. Oktober, 5. November, 3. Dezember, jeweils um 20 Uhr.
  • Tatortführung
    Unheimlich und spannend verspricht die Tatortführung zu werden. Sie gibt Einblicke in die Kriminalgeschichte Wolfenbüttels vergangener Jahre. Die Teilnehmer lassen sich entführen in die Tatorte der Geschichte und lauschen den geheimnisvollen Erzählungen der Stadtführer. Was hat es mit dem heimtückischen Giftmischer auf sich? Und was für eine Geschichte verbirgt das General-Riedesel-Haus? Doch Vorsicht, eine der Geschichten ist frei erfunden. Welche von ihnen ist es?
    Termine: 9. Oktober, 13. November und 12. Dezember, jeweils um 16 Uhr.

Zwei Führungen der besonderen Art stehen in diesem Jahr noch einmal an

  • Mit dem Rad auf Lessings Spuren
    geht es durch Wolfenbüttel nach Braunschweig. Vom Treffpunkt Lessingplatz aus, geht es nach ersten spannenden Erzählungen über Lessings Zeit in Wolfenbüttel entlang der Okerauen nach Braunschweig. Die Strecke beträgt insgesamt zirka 32 Kilometer.
    Die Chance zur Teilnahme besteht noch am 13. September um 11 Uhr.
  • Abendführung
    Romantisch und kulinarisch gibt sich Wolfenbüttel an diesem besonderen Abend. Eine romantische Abendführung in vier Teilen durch Wolfenbüttel und dazu ein Abendessen in drei verschiedenen Restaurants. Ein Stadtführer begleitet diese Tour durch die Stadt und zum Essen. Die Fachwerkstadt bei Abendlicht und ein internationales Drei-Gänge-Menü inklusive je einem korrespondierenden Getränk verzaubern die Sinne der Gäste. Zum Abschluss geht es auf einen Jägermeister-Schlummertrunk in eine Altstadt-Kneipe.
    Restplätze gibt es noch am 16. Oktober um 18 Uhr.


Buchungen und weitere Informationen unter https://wolfenbuettel.regiondo.de.

Kontakt