nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
05.11.2020

Summertime Festival 2021: Planungsteam ist motiviert und optimistisch

„Nach dem Festival, ist vor dem Festival.“ Nach diesem Motto arbeitet das ehrenamtliche Planungsteam schon seit Beginn des Summertime Festivals im Jahr 2011. So auch zehn Jahre später. Bereits Mitte September starteten die Vorbereitungen für das Jubiläumsfestival 2021 (geplant: 16. bis 17. Juli 2021), nachdem Anfang Juli 2020 unter strengen Hygienemaßnahmen das CARantäne Festival stattfand.

Diese Alternativveranstaltung schaffte es auf sichere Art und Weise mehreren hundert Festivalfreunden ein wenig ihre soziale Distanz zu verschönern. Beflügelt von der guten Stimmung und dem positiven Feedback startete das Plenum in die Organisation.

Zunächst gab es ein Kick-Off Meeting in den Räumlichkeiten der Ski-und Kanu-Sport-Gruppe am Gymnasium im Schloss e.V., wo sich die aus über 40 jungen Menschen bestehende Gruppe in verschiedenste Teams aufteilte. Diese Teams bearbeiten die vielen Teilbereiche der Veranstaltung von Deko, über Infrastruktur, Creworganisation, Promotion und Bühnentechnik zu Social Media, Booking, IT, Gastronomie, Sponsoring und Design.

Konkreter wurden die Planungen dann auf einem gemeinsamen Wochenende in Sattenhausen bei Göttingen. Auf der Agenda standen die großen Punkte Finanzplanung und der Meilensteinplan, in dem alle wichtigen Ziele auf dem Weg zum erfolgreichen Geburtstag 2021 gesteckt wurden. Unter anderem das Veranstaltungsdatum. Am 16. und 17. Juli 2021 soll der zehnte Geburtstag des Festivals gefeiert werden.

Dabei denken die Organisatorinnen und Organisatoren zunächst in alle Richtungen, denn auch im Sommer 2021 ist noch damit zu rechnen, dass besondere Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen getroffen werden müssen. Ob das Festival wie gewohnt im Seeliger Park stattfinden kann oder sich eine andere Location gesucht werden muss, ist noch nicht klar. Vielleicht müssen noch andere Bereiche des Seeliger Parks als bisher genutzt werden, um die Besucherinnen- und Besucherstöme zu entzerren. Auch über gänzlich andere Veranstaltungsformate wird nachgedacht.

Zum Beispiel ist eine dezentrale Veranstaltung verteilt in der Stadt im Gespräch. Nichtsdestotrotz möchte das Summertime-Festival-Team gerne am Plan von 2020 festhalten und am Freitag zur Geburtstagsfeier in den Seeliger Park einladen, wo kein Eintritt verlangt wird, sondern alle Gäste so viel zahlen können, wie sie wollen und dann am Samstag, wie aus den letzten Jahren gewohnt, Tickets verkauft werden. Es soll wieder ein buntes Programm aus Musik, Workshops und Kulinarischem geben.

Über den aktuellen Stand der Planungen informiert das Summertime Festival über seine Social-Media-Kanäle. Außerdem können sich dort auch alle Interessierten melden, die sich noch an der Planung beteiligen wollen.

Über das Summertime Festival

Das Summertime Festival ist seit 2011 als Förderer der regionalen Kunst- und Musikszene aktiv. Ziel der Veranstaltung ist es, der jungen Popkultur der Region eine Plattform und Alternative zu herkömmlichen, kommerziell organisierten Großveranstaltungen zu bieten. Bands der letzten Jahre waren unter anderem Tonbandgerät, Von wegen Lisbeth, Milky Chance, Giant Rooks und Grossstadtgeflüster. Das ehrenamtlich organisierte Festival wird von der Stadtjugendpflege Wolfenbüttel unterstützt und finanziert sich durch die Stadt Wolfenbüttel, Sponsoring, die Einnahmen aus Ticketverkäufen und den Ausschank am Festivaltag.

Kontakt