nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
15.12.2020

B 79: Sperrungen ab 18. Dezember aufgehoben 

Im Zuge der B 79 (Leipziger Straße) stehen die Arbeiten zum Bau eines Kreisels im Knotenpunkt Doktorkamp / Ludwig-Richter-Straße vor dem endgültigen Abschluss. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin.

Nach Behördenangaben sollen bis Freitagmorgen, 18. Dezember, die bislang noch gesperrten Einmündungen Doktorkamp und Ludwig-Richter-Straße freigegeben werden. Die ausgeschilderten Umleitungen werden aufgehoben. Die Busse der KVG fahren wieder nach normalem Fahrplan.

Bereits Mitte November war die Leipziger Straße (B 79) wieder für den Verkehr freigegeben worden. In den Einmündungsbereichen waren noch Restarbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen erforderlich.

Die gesamten Arbeiten hatten Mitte April begonnen. Der Kreuzungsbereich wurde zu einem Kreisverkehrsplatz umgebaut, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. In diesem Zusammenhang wurden auch die Fahrbahn, die Bushaltestellen und die Nebenanlagen im Kreuzungsbereich erneuert, ebenso auch Teile der Versorgungsleitungen (Abwasser, Trinkwasser, Gas, Elektro). Die Straßenbeleuchtung wurde auf energiesparende LED-Technik umgestellt.

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Euro, die sich der Bund und die Stadt Wolfenbüttel je zur Hälfte teilen.

Die Landesbehörde dankt den betroffenen Anliegern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis während der Bauarbeiten.

Kontakt