nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
11.02.2021

Anonyme Spenderin überraschte Team des Klinikums

Mit elf Blumensträußen - einen für jede Station - überraschte Floristin Doreen Mildner jüngst das Team des Städtischen Klinikums. Eine ihrer Kundinnen, die jedoch anonym bleiben möchte, hatte diese als Dank an die Belegschaft gespendet.

„Den Gedanken, dem Team des Klinikums eine Freude zu machen, fand ich klasse. Im Klinikum wird Großartiges geleistet“, erklärt Mildner, Inhaberin des Blumengeschäfts „Blütenzauber – kreativ & mehr“. Eine ihrer Stammkundinnen hatte 150 Euro mit der Bitte, dem Team des Klinikums eine Freude zu machen, zur Verfügung gestellt. „Anders als im ersten Lockdown sind viele Menschen zunehmend negativ gestimmt. Hoffentlich trägt diese Geste unter der Belegschaft dazu bei, positiv zu bleiben und die Tristesse des Alltags fern zu halten“, so Mildner. Ihre Kundin hätte genau das im Sinn gehabt.


„Bei unseren Mitarbeitenden auf den Stationen kamen die Blumensträuße sehr gut an. Es sind die kleinen Dinge, die einen riesigen Unterschied machen können“, berichtet Pflegedirektor Ralf Harmel, der sich im Namen des gesamten Teams bedankte. „Solch eine Unterstützung aus der Region zu erfahren, ist wunderbar und spornt uns an, auch weiterhin unser Bestes für das Wohl unserer Patientinnen und Patienten zu geben.“

Kontakt