nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
07.06.2021

Altpapier abgeben – aber richtig

Die Menge an Altpapier steigt, vor allem Kartonverpackungen aus Online-Bestellungen nehmen deutlich zu. In den Containern an den Sammelstellen für Altpapier- und Altglas oder über die Altpapiertonnen der Haushalte kann das Altpapier entsorgt werden. Der Abfallwirtschaftsbetrieb im Landkreis Wolfenbüttel (ALW) gibt Tipps zur richtigen Entsorgung.

Große Kartons zerkleinern und dann ab in den Container

Große Pappen und Kartons sollten in den rund 290 Altpapiercontainern an den 170 Sammelstellen entsorgt werden. Auf der Internetseite des ALW oder in der ALW-App sind alle Standorte im Landkreis zu finden. Wenn ein Container also schon voll ist, ist meistens eine weitere Sammelstelle in der Nähe. Der ALW bittet darum, große Kartons und Pappen trotzdem zu zerkleinern, da sonst die Container zu schnell voll sind. Viele Container-Standorte werden bereits mehrfach in der Woche angefahren.

Papier gebündelt neben die Altpapiertonnen stellen

Ist die Altpapiertonne zu Hause bereits randvoll gefüllt, können Papiere, Pappen und Kartons auch gebündelt danebengestellt werden. Der ALW nimmt diese Bündel mit. Der ALW bittet darum, diese Bündel möglichst handlich zu verschnüren und nicht so schwer zu machen, dass der Müllwerker diese nicht mehr problemlos aufheben kann – vor allem bei Regenwetter sollten diese Bündel gut geschnürt werden, damit sie nicht so leicht auseinanderfallen. Der ALW weist darauf hin, dass nicht gebündeltes Papier, zu große Bündel oder zu schwere Kartons nicht mehr mitgenommen werden können.

Eine Entsorgung des Altpapiers ist auch auf den Recyclinghöfen Linden und Klein Elbe sowie im Entsorgungs- und Verwertungszentrum Bornum möglich.

Weitere Informationen

auf der Internetseite des ALW

Kontakt