nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
14.08.2021

Die „Grünen Damen“ kehren nach 18 Monaten Pause zurück ins Klinikum

Endlich ist es soweit: die „Grünen Damen“ werden ab dem 16. August 2021 ihre wichtige Unterstützungsarbeit im Städtischen Klinikum Wolfenbüttel wieder aufnehmen. Die ehrenamtlichen Helferinnen des Deutschen Roten Kreuzes mussten, durch Corona bedingt, seit Februar 2020 pausieren. Auch das zur Tradition gewordene jährliche Grillfest konnte nicht stattfinden.

Umso größer war die Freude, diese Tradition jetzt wieder aufleben zu lassen. So war das Grillfest 2021, das am vergangenen Mittwoch stattfand, nicht nur ein gemütliches Beisammensein, sondern diente auch gleichzeitig als Informationsveranstaltung.

Nachdem Kerstin Scheithauer, Abteilungsleitung des Sozial-und Entlassmanagements und Ansprechpartnerin für die „Grünen Damen“ im Klinikum, alle Anwesenden offiziell begrüßt hatte, informierte Geschäftsführer Axel Burghardt über die Veränderungen und Entwicklungen der letzten 18 Monate. „Es habe sich einiges in den Abläufen im Krankenhaus sowie auch baulich verändert“, so Burghardt. „Er freue sich sehr, dass mit den „Grünen Damen“ auch ein weiteres Stück Normalität und menschliche Zuwendung in den Klinikalltag zurückkehrt“.

„Voraussetzung zur Dienstaufnahme ist der Nachweis eines vollständigen Impfschutzes, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes und das regelmäßige Vorweisen eines negativen Coronatests. Diese Tests finden im Klinikum statt und sind selbstverständlich kostenlos“ erklärte Pflegedirektor Ralf Harmel. Die Kontaktnachverfolgung wird dabei nicht außer Acht gelassen, jeder Besuch der Ehrenamtlichen wird dokumentiert. Bevor es zum gemütlichen Teil überging, wurde Ursula Andreas nach fast 25 Jahren mit einem Blumengruß aus der ehrenamtlichen Tätigkeit verabschiedet. Christa Wolter gibt ihre Tätigkeit ebenfalls nach fünf Jahren auf. Zur Freude aller konnte aber auch ein neues Mitglied, Elisabeth Grabenhorst, in der Runde begrüßt werden.

Kerstin Scheithauer dankte zum Ausklang des Beisammenseins den Mitarbeitenden der Klinikküche, die sich wieder hervorragend um das leibliche Wohl der Gäste gekümmert hatten.

Interessierte, die ebenfalls ein Ehrenamt im Klinikum wahrnehmen möchten, können sich mit Kerstin Scheithauer unter der Telefonnummer 05331 934-2909 in Verbindung setzen.

Kontakt