nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
17.08.2021

Hauptversammlung unter anderen Rahmenbedingungen

Wie die Freiwillige Feuerwehr Linden in ihrer Pressemitteilung mitteilt, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung unter deutlich veränderten Rahmenbedingungen statt. In einem Gespräch gab Marco Dickhut, Lindens Ortsbrandmeister, an, dass die Jahreshauptversammlung, die eigentlich für den 9. Januar angesetzt war, bereits nach hinten verschoben wurde.

Doch auch der Ausweichtermin, der am 21. Januar in der Lindenhalle gewesen wäre, war zu diesem Zeitpunkt nicht umsetzbar. Damit reagierte die Ortsfeuerwehr nicht nur auf das Infektionsgeschehen, sondern gleichzeitig auch auf die Beschlüsse der Landesregierung. Nun findet die Versammlung der Ortsfeuerwehr am Freitag, den 3. September 2021, um 18 Uhr in der Lindenhalle statt. Mit diesem Schritt wolle die Ortsfeuerwehrführung die aktuellen pandemiebedingten Verordnungen umsetzen.

Gleichzeitig wird auch die Personenanzahl deutlich reduziert. Denn normalerweise trafen sich die Mitglieder der Einsatz- sowie der Altersabteilung mit den fördernden Mitgliedern, um von dem jeweils vergangenen Jahr Resümee zu ziehen und die Kameradinnen und Kameraden zu ehren. Aufgrund der Corona-Verordnung der Landesregierung werden lediglich die Mitglieder der Einsatz- und Altersabteilung in der Lindenhalle zusammen kommen. Marco Dickhut hofft im Namen der Ortsfeuerwehrführung, dass sich die Lage im weiteren Verlauf des Jahres 2021 entspannen wird und die Infektionszahlen sinken, sodass er im Januar zur turnusmäßigen Versammlung 2022 auch wieder die fördernden Mitglieder in gewohnter Weise im Feuerwehrhaus Linden begrüßen darf.

Kontakt