nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
31.08.2021

Haupt­ver­sammlung des Angel­sport­vereins Wolfen­büttel - Berger bleibt Vorsitzender

Zur unter Corona-Bedingungen gut besuchten Hauptversammlung des Angelsportvereins Wolfenbüttel von 1928 begrüßte Vorsitzender Udo Berger fast 40 Mitglieder im Schützenhaus.

Der Vorsitzende berichtete über die erfreuliche Entwicklung der Mitgliederzahl im Verein. 64 Neueintritte gab es in den vergangenen beiden Jahren zu verzeichnen. Aktuell hat der Verein 366 Mitglieder. Weiter berichtete er über neue langfristige Pachtverträge mit der Stadt über Gewässer im Stadtgebiet Wolfenbüttel und mit der Interessengemeinschaft über die Oker im Stadtgebiet Wolfenbüttel bis Schwedendamm. Die Versammlung würdigte zudem das verstorbene langjährige Ehrenmitglied Wolfgang Herholt, der viele Jahre als Vorstand die Entwicklung des Angelsportvereins maßgeblich mitgestaltet und sich besonders für die Förderung der Sportfischerjugend eingesetzt hat und den langjährigen Fischereiaufseher Harald Ackermann.

Hauptgewässerwart Torsten Ottersberg berichtete über die Fangstatistik, den geplanten Fischbesatz und von der Gemeinschaftsarbeit mit Angelplatz- und Wegebau an den Angelgewässern. Die Kassenprüfer stellten der Versammlung die Kassenprüfungsberichte 2020 und 2021 vor und bescheinigten Schatzmeisterin Renate Richter eine ordnungsgemäße Kassenführung. Die Versammlung erteilte dem Gesamtvorstand Entlastung.

Bevor der Ehrenvorsitzende Lothar Uhde die Neuwahlen des Vorstandes leitete, würdigte Udo Berger Schatzmeisterin Renate Richter für 25 Jahre Vorstandsarbeit und verabschiedet sie unter Beifall der Versammlung mit einem Blumenstrauß.

Udo Berger wurde von der Versammlung als Vorsitzender im Amt bestätigt. Gewählt wurden als stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister Kurt Lange, Schriftführer Markus Trezeciak, Gewässerwarte Torsten Ottersberg und Patrick Dorn, Leiter der Fischereiaufsicht Borris Ottersberg und Sportwart Nils Schulze. Friedrich Harders wurde als Leiter der Jugendgruppe im Amt bestätigt und Philipp Stahlmann als sein Stellvertreter.

Udo Berger dankte nach intensiver Diskussion über Änderungen in der Gewässerordnung allen Mitgliedern und Helfern für die geleistete Arbeit im Verein und an den Gewässern während der Corona-Zeit und schloss die Versammlung traditionell mit einem dreifachen Petri Heil.

Kontakt