nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
09.09.2021

Ausstellungs- und Vortragsserie

Am 14. September könnte Henriette Breymann Geburtstag feiern. Wieder ganz leise, wie auch im vergangenen Jahr, gedenken an diesem Tag die Mitglieder der Arbeitsgruppe „frauenORT Henriette Breymann“ des Geburtstages von Henriette Schrader-Breymann. Wenige Tage später, am 19. Oktober 2021, beginnt stattdessen eine Ausstellungs- und Vortragsserie – auch zu ihren Ehren. Und auch an Kinder wurde mit einem Angebot gedacht.

Am 14. September 1827 wurde Henriette Breymann in Mahlum geboren und hat sich Zeit ihres erwachsenen Lebens in Wolfenbüttel und später in Berlin um Frauenbildung und pädagogische Anliegen gekümmert: Sie hat entwickelt, reflektiert, die Dinge neu gedacht und immer gekämpft – als Frau in der Männerwelt.

2015 wurde die AG „frauenORT Henriette Breymann“ unter der Leitung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Simone Reese, Henriette Breymann mit einem „frauenORT“ gewürdigt. In Wolfenbüttel gab es neben Henriette Breymann sehr viele Frauenpersönlichkeiten, denen in diesem Jahr einmal die verdiente Bühne gegeben werden soll. Jedes AG-Mitglied des frauenORTes hat dafür etwas Eigenes geschaffen, um daraus ein großes Ganzes zu machen: Es wurde ein Programm erarbeitet, das sicher viele kreative Überraschungen beinhaltet. So werden Interessierte etwas über Henriette Breymann, Eva König, Anna Amalia und Eva von Trott hören, aber auch Friederike Riedesel und Ruth Zimmermann sowie wie Emilie Elster und Minna Fasshauer werden vorgestellt.

Am 19. Oktober wird die Veranstaltungsreihe mit den frauenORTEn aus unserer Region eröffnen: Vorgestellt werden zum Beispiel Ricarda Huch, Katharina von Kardoff-Oheimb und Elise Bartels, es geht ins Mittelalter zu Kaiserin Richenza und es wird auf die politische Bühne von Hertha Peters geblickt. Weitere Vorträge sind an den folgenden Tagen geplant. Details finden Interessierte in einem Flyer:

frauenORTE Niedersachsen: Ausstellung und Veranstaltungsserie vom 19. bis 30. Oktober 2021 (PDF, 2,2 MB)


Zu den einzelnen Vorstellungen ist eine Anmeldung unter gleichstellungsbeauftragte@wolfenbuettel.de oder per Telefon 05331 86-399 aufgrund eines begrenzten Platzangebotes erforderlich.

Zur Ausstellung zu Niedersachsens frauenORTEn sind Interessierte ebenfalls eingeladen: Vom 19. bis 30. Oktober gibt es in dieser viel informatives zu den frauenORTEn in Niedersachsen. Täglich ab 15 Uhr ist einen Bummel durch die Geschichte(n) im Renaissancesaal des Schlosses möglich. Begleitet wird die Ausstellung durch aktuelle Fotos des FrauenFotoForums, die die Wolfenbütteler Frauengeschichte auf ihre Art darstellen. Wer als Gruppe Interesse an der Ausstellung hat, kann über die Kontaktdaten der Gleichstellungsbeauftragten einen Termin vereinbaren.

Innenstadtrallye für Kinder

Mit Beginn der Herbstferien haben Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, sich mit einer historischen Rallye durch die Innenstadt führen zu lassen. Die Unterlagen gibt es kostenlos in der Tourist-Info am Schulwall.

Kontakt