Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
29.06.2017

Konfirmanden spenden für Willkommens-Café

Am Mittwoch, 28. Juni 2017, bekam das Willkommens-Café eine großzügige Spende in Höhe von 1.330 Euro überreicht.

Die Konfirmanden von St. Johannis, aus Groß Stöckheim, aus Fümmelse, aus Adersheim und aus Drütte spendeten die im Rahmen ihrer Konfirmations-Gottesdienste gesammelte Kollekte für die Arbeit des Cafés. Die Pfarrer Thomas Becker und Martin Granse überbrachten das Geld mit einigen Konfirmanden an Viola Bischoff vom Willkommens-Café.

Diese konnte auch schon verraten, was mit dem Geld gemacht werden soll. „Unsere Gäste haben sich einen Samowar gewünscht, um arabischen Tee kochen zu können“, sagt Bischoff. Da das für den Dauerbetrieb benötigte Profigerät nicht billig sei, könne es nur durch Spenden finanziert werden.

Rund 65 Besucher zählt das Café im Schnitt pro geöffnetem Tag im Roncallihaus. Über 20 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um den Betrieb. Aktuell muss bis zum 7. August allerdings in die Kommisse ausgewichen werden, da das Roncallihaus in den Sommerferien in Sachen Brandschutz ertüchtigt wird. „In der Kommisse öffnen wir montags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 17 Uhr. Auf den Freitag verzichten wir in dieser Zeit“, erzählt Bischoff. Willkommen sind übrigens nicht nur Geflüchtete, sondern alle Wolfenbütteler.

Kontakt