Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Leinder Strassenolympiade 2019

Am Sonntag, dem 16. Juni 2019, war es endlich wieder soweit: In Leinde startete pünktlich um 12 Uhr die 10. Leinder Straßenolympiade, die alle zwei Jahre stattfindet und die vom Ortsrat Leinde ausgerichtet wird.

Straßenolympiade Leinde © Torsten Mack
Straßenolympiade Leinde

Ortsbürgermeister Horst Prediger begrüßte alle Akteure und Gäste im Namen des Ortsrates und aller Leinder Vereine recht herzlich und gab das Startzeichen für die Olympiade.

Unter dem Motto „Leinde - Mittelpunkt des Universums“ wurden im Dorf insgesamt zehn verschiedene Spielstände aufgebaut, die jede der neun Mannschaften absolvieren mussten. Jedes der Spiele hatte dabei natürlich was mit dem Motto zu tun. So mussten die Mannschaften am Leinder Löschteich versuchen Sternschnuppen zu sammeln oder aber beim „Kessel Run“ auf dem Hof vom stellvertretenden Ortsbürgermeister Matthias Johns versuchen, den aufgebauten Weltraumparcours so schnell wie möglich mit einem Raumschiff-„Kettcar“ zu durchfliegen. Alle Mannschaften hatten dabei richtig viel Spaß und es herrschte sehr gute Laune.

Wie bei jeder Olympiade wurde auch diesmal die beste Mannschafts-Kostümierung und das beste „Mannschaftsraumschiff“ prämiert. Die beste Kostümierung hatte diesmal die Mannschaft "An der Gänseweide / Vor den Rotten / Kurzer Weg" mit den beiden Mannschaftsführern Benjamin Rischke und Dirk Roloff jun.. Das beste „Mannschaftsraumschiff“ hatte die Mannschaft der Straße "Unter der Eiche" von Mannschaftsführer Michael Pape. Sie hatten mit großem Aufwand und viel Geduld eine Nachbildung des Raumschiffs Enterprise konstruiert, das sie professionell präsentierten.

Gewinnermannschaft der diesjährigen Leinder Strassenolympiade wurde die "Eulenstraße" mit der Mannschaftsführerin Birgit Prediger-Hobohm. Platz 2 ging an die Mannschaft "An der Gänseweide / Vor den Rotten / Kurzer Weg" mit den Mannschaftsführern Benjamin Rischke und Dirk Roloff jun.. Platz 3 belegte der Sieger der letzten Strassenolympiade vor zwei Jahren die Mannschaft der "Crammer Straße" mit Spielführerin Angelika Schmidt-Weber. Platz 4 ging an die Mannschaft der "Kreisstraße – Oberdorf" mit Mannschaftsführerin Ina Gröper "Unter der Eiche" mit Mannschaftsführer Michael Pape belegte diesmal Platz 5. Auf den 6. Platz kam die Mannschaft "Über dem Dorfe" mit Mannschaftsführerin Tessy Prediger-Brennecke. Die "Bäckerstraße" mit den Mannschaftsführern Jo & Simone Rühmann und die "Gastmannschaft" mit Mannschaftsführerin Christina Sandvoß teilten sich punktgleich den 7. Platz. Die Mannschaft der "Kreisstraße – Unterdorf" mit Mannschaftsführer Bernd Schober kam auf den 8. Platz. Die Gesamtübersicht der Platzierung und der erreichten Punkte:


Nach der Siegerehrung ging es dann zum gemütlichen Teil über. Es konnte sich am Grillstand gestärkt und dazu ein leckeres Kaltgetränk zu sich genommen werden. Auch für die kleineren Gäste war gesorgt. Sie konnten sich auf der grossen Hüpfburg austoben. Hier nochmal ein besonderer Dank an den Möbelhof Adersheim, der die Hüpfburg zur Verfügung gestellt hat. Neben der Hüpfburg konnten die Kinder am DRK Spielemobil, das von Ingrid Gilger vom DRK organisert wurde, verschieden Spiele spielen. Außerdem wurde als "Nachtisch" an der Popcornmaschine frisches Popcorn serviert.

Ortsbürgermeister Horst Prediger dankte allen, die mitgemacht haben, auch den Vereinen für die Ausrichtung und Betreuung der Spielstände, die Kuchenspenden und die Bewirtung am Grill, Theke und Kaffee- und Kuchenbuffet. Die Dorfolympiade wird dann wieder 2021 ausgetragen.

Kontakt

Ortsrat Leinde