Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Adventssingen unter der Regie des Linden­strassen­teams

Am dritten Advent wurden von der Feuerwehr, Lindenstraßenbewohnern und Ortsrat Zelt, Tische und Bänke und Feuerkorb aufgebaut. Natürlich gab es auch Glühwein, Äpfel, Waffeln und Kekse.

Das Duo Farmers Helden sind zwei Männer mit Gitarren die Weihnachtslieder singen. © Heinz-Jürgen Lingelbach
Duo Farmers Helden Tilo Kurz und Helmut Pahls

Die Bühne für das Duo Farmers Helden, Tilo Kurz und Helmut Pahls, war vor der Garage an der Lindenstraße. Alt und Jung kamen zusammen. Der Weihnachtsbaum vor der Kirche leuchtete und der Feuerkorb lud zum Aufwärmen.

Ortsbürgermeister Jürgen Lingelbach begrüßte alle Anwesenden. Er eröffnete den Abend mit einem humorvollen Gedicht und bedankte sich bei allen Helfern. Zuerst wurden die üblichen Weihnachtslieder gesungen. Ein Höhepunkt war sicherlich ein vom Duo selbstkomponiertes Weihnachtslied. Es wurde kräftig mitgesungen.

Atzumer Bürgerinnen und Bürger singen Weihnachtslieder und läuten dazu kleine Glöckchen. © Heinz-Jürgen Lingelbach
Atzumer Sänger mit Glöckchen

Die Überraschung brachte Frau Faber mit: einen Korb mit vielen unterschiedlichen Glocken, die verteilt wurden. Als die Atzumer Kirchenglocke, 1658 gegossen, um 18 Uhr läutete, fielen die Sänger zum Klang der kleinen Glocken mit Liedern wie „Jingle bells“ und „Kling Glöckchen, klingelingeling“ mit ein. Allen machte das Adventssingen Spaß.

Alle Anwesenden waren sich einig, dass es auch im nächsten Jahr wieder ein Adventssingen geben sollte. Mal sehen, welche Überraschung es im nächsten Jahr gibt.



Kontakt

Frau Kerstin Hoyer

Ortsbürgermeisterin Atzum

38302 Wolfenbüttel - Atzum