Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Kreisel an der Schweigerstraße erblüht

Im vergangenen Herbst wurde er noch fälschlicherweise als „Schotterkreisel“ tituliert, jetzt hat sich unter der aufgetragenen Mulchschicht schon einiges getan. Der Kreisel an der Schweigerstraße blüht auf.

Blick über eine Straße auf einen Verkehrskreisel. Der Kreisel ist mit grauem Schotter bedeckt, aus dem unregelmäßig verteilt weiße Narzissen und kleine Gräser. Außerdem stehen noch zwei Büsche auf dem Kreisel. © Stadt Wolfenbüttel
Am Kreisel an der Schweigerstraße stehen die Zieräpfel kurz vor der Blüte und die Narzissen-Sorte »Jenny« ist bereits voll erblüht.
Großaufnahme des Verkehrskreisel. Der Kreisel ist mit grauem Schotter bedeckt, aus dem unregelmäßig verteilt weiße Narzissen und kleine Gräser wachsen. © Stadt Wolfenbüttel
Am Kreisel an der Schweigerstraße stehen die Zieräpfel kurz vor der Blüte und die Narzissen-Sorte »Jenny« ist bereits voll erblüht.

Im Herbst, als nichts blühte erinnerte das Erscheinungsbild zwar an einen Schottergarten, heute sieht aber wohl jeder, dass dem nicht so ist. Beete mit mineralischer Mulchschicht sind belebte und biologisch aktive Bereiche. Die Pflanzdichte ist sehr hoch gewählt und es gibt keine Kunststoffschicht (Abtrennung) zwischen dem Bodenkörper und der Schotterschicht (damit auch keine Versiegelung).

Am Kreisel an der Schweigerstraße stehen die Zieräpfel jedenfalls kurz vor der Blüte und die Narzissen-Sorte „Jenny“ ist bereits voll erblüht.

Kontakt

Herr Arne Obermayr

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Grünflächen

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel