Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Kita Kilindum: Wolfsburger Spende für ein Fußballtor

Über eine großzügige Spende konnte sich nun die städtische Kindertagesstätte "Kilindum" in Linden freuen. Am 19. August kam eine Delegation des Wolfsburger Unternehmens SITECH zu Besuch und überreichte einen symbolischen Scheck über 1.115,41 Euro.

Vor einer bunten Wand stehen zwei Männer und zwei Frauen nebeneinander, in der Reihe davor stehen ein Mann und eine Frau, zwischen ihnen ein überdimensional großer Scheck. Auf dem Scheck ist die Spendenzumme und als Empfänger die Kita Linden eingetragen. © Stadt Wolfenbüttel
v.l.n.r.: Anika Kalisch (stellvertretende Kitaleitung), Clarissa Henning (Kitaleitung), Erich Pufal (SITECH Betriebsrat), Marc Schulze (SITECH Personalabteilung), Francesco Lubino (SITECH Betriebsrat) und Susanne Grohnke (Kita Kilindum).

Es handelt sich dabei um eine Restcentspende der SITECH Belegschaft. Die Mitarbeiter des Unternehmens zahlen dafür jeden Monat in einen Spendentopf ein, indem sie freiwillig auf die Centbeträge ihres Monatsgehaltes verzichten. Bei den über 2300 Mitarbeitern kommt so eine stolze Summe zusammen, die regelmäßig für gemeinnützige Zwecke genutzt wird. Dieses Mal gab es eine Geldspende für die Kita in Linden.

Leiterin Clarissa Henning nahm den Scheck entgegen und bedankte sich sehr herzlich. Gerade in einer großen Einrichtung wie der Kita Kilindum fallen regelmäßig enorme Kosten an, um das Inventar zu erhalten und zu erneuern. So freut man sich nun, das Geld besten Gewissens in etwas Neues investieren zu können, das sich die Kinder gewünscht haben: ein Fußballtor.

Kontakt

Kita Kilindum in Linden

Leiterin Frau Kalisch

In den Schönen Morgen 1a
38300 Wolfenbüttel - Linden