Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Aufstellen des Weih­nachts­baumes mit Überraschung

Am Freitag vor dem ersten Advent fällte Landwirt Björn Bode einen Weihnachtbaum in seinem Garten und spendete ihn für die Atzumer Kirche.

Sechs Männer stehen im Halbkreis vor einer mit Lichtern geschmückten Tanne an der Kirche. © Eckard Wagner
Bild mit Helfern v.l.n.r.: Ortsbürgermeister Jürgen Lingelbach, Ortsheimatpfleger Eckard Wagner, Claus Herrmann, Jürgen Schunk , Horst Neubauer, Helmut Pochert.
Es fehlen auf dem Bild: Heiner, Björn, Lukas und Felix Bode

Bei dem Fällen des Weihnachtsbaumes, der vor der Kirche neben dem kürzlich gepflanzten kleinen Baum aufgestellt werden sollte, gab es eine böse Überraschung. Bei dem von Heiner Bode fachgerecht gefällten Baum, lag die Spitze daneben.

Was nun? Woher sollte ein neuer Baum kommen? Zum Glück hatte Frau Barnstorf dem Ortsrat vor einigen Wochen einen Baum angeboten. Nur wenige Meter waren es bis zum Hof Barnstorf und nach kurzer Besichtigung wurde ein neuer Baum ausgesucht und die Weihnachtszeit war gerettet.

Fällen, Transportieren, Aufstellen und Schmücken waren schnell getan. Die Beleuchtung wurde getestet und für gut befunden. 

Ortsbürgermeister Lingelbach bedankte sich im Namen des Ortsrates bei allen Helfern und den Spendern. Ab dem 1. Advent wird der Baum im Schein der Kerzen erstrahlen. Alle freuen sich auf eine Frohe Weihnachtszeit.

Kontakt

Frau Kerstin Hoyer

Ortsbürgermeisterin Atzum

38302 Wolfenbüttel - Atzum