Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

DRK-Ortsverein Dettum spendet wieder für "Tafel macht Schule"

"Wir legen immer Wert darauf, dass unsere Spenden eine lokale Verwendung finden." Das betonten jetzt Nicole Kösling und Barbara Pabst vom DRK-Ortsverein Dettum.

Foto von drei Frauen, eine der Frauen hält 500 Euro in den Händen. © DRK
Nicole Kösling (Vorsitzende, links) und Schatzmeisterin Barbara Pabst (rechts) überreichen Juliane Liersch vor dem Eberts Hof des DRK eine schöne runde Summe vom Ortsverein Dettum für die Tafel.

Die Vorsitzende und ihre Schatzmeisterin trafen sich mit Juliane Liersch und überreichten der Leiterin der DRK-Tafel am Großen Zimmerhof 500 Euro. "Wir wollen damit gern die Aktion ,Tafel macht Schule' unterstützen", erklärte die Vorsitzende Nicole Kösling.

Ihr Ortsverein habe mal wieder Kassensturz gemacht, sagten die beiden. "Wir spenden jedes Jahr zwischen 500 und 1000 Euro", berichtete Barbara Pabst. Gerade für die gezielte Verwendung sei das Geld bei der Tafel perfekt untergebracht. "Und Kinder sind sowieso immer eine gute Zielgruppe", ergänzte die Vorsitzende.

Juliane Liersch bedankte sich sehr herzlich. "Dieses Geld kommt gerade recht, denn während der Sommerferien bereiten wir die nächste Runde der Aktion ,Tafel macht Schule' vor." Kinder aus bedürftigem Elternhaus erhalten auf diesem Wege eine komplett gepackte Schultüte, einen Ranzen mit Inhalt sowie eine weitere Tüte mit Unterrichtsmaterialien – und ein paar Süßigkeiten gehören für den ersten Schultag auch dazu. Das bedeutet einen arbeitsreichen Sommer für die Helfer des DRK: "Bis zur Einschulung müssen wir erfahrungsgemäß wieder gut 60 Ausstattungen gepackt haben, um alle bedürftigen Erstklässler zu versorgen."

Auch Juliane Liersch hat zuletzt häufiger gehört, dass sich Spender am liebsten Empfänger vor Ort wünschen. "Es gibt den Geldgebern ein sicheres Gefühl. Vor allem, wenn sie dann sehen, wie wir die Geschenke an die Kinder verteilen." Gerade das Projekt ,Tafel macht Schule' habe ihrer Einschätzung nach dazu beigetragen, dass die Menschen in Wolfenbüttel enger zusammengerückt sind. "Kinderarmut ist eben ein sehr berührendes Thema. Und wenn es dann auch noch um Hilfe für den richtigen Schulstart geht, machen doch mehr mit als sonst."

Kontakt

DRK-Tafel Wolfenbüttel
07.07.2023