Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

DRK-Kreisverband stellt sich neu auf

Der DRK-Kreisverband Wolfenbüttel hat sich Anfang der Woche in der Leitungsebene neu aufgestellt. Wie Björn Försterling als Vorsitzender des Präsidiums am Donnerstag mitteilte, wurden sowohl die Positionen der Vorstände im Kreisverband sowie der Geschäftsführer in der DRK inkluzivo Wolfenbüttel gGmbH neu besetzt.

Porträt einer Frau © DRK
Christina Kress-Saxel ist neue Geschäftsführerin der DRK inkluzivo gGmbH

Der Vorstand besteht nun aus Aline Gauder (bislang Teamleitung Ehrenamtskoordination) sowie Christian Hawicks (bislang Leiter der Finanzbuchhaltung im Kreisverband). Zu Geschäftsführerinnen der DRKinkluzivo Wolfenbüttel gGmbH berief die Gesellschafterversammlung Christina Kress-Saxel (bislang Prokuristin dort) sowie Inna Betz (bislang Referentin des Vorstands). Zudem wird am 1. Oktober Maximilian Pink die Geschäftsführung der gGmbH vervollständigen.

"Es handelt sich bei diesen Personen durchweg um gestandene Rotkreuzler, lediglich Maximilian Pink stößt als Externer neu dazu", erklärte Försterling. Er freute sich, unter den Mitarbeitenden des Kreisverbandes engagiertes und qualifiziertes Personal für die Neubestzung gefunden zu haben. "Wir denken, mit diesen Entscheidungen eine gute Perspektive für den Kreisverband vorbereitet zu haben."

Auf die beiden neuen Vorstände warten vielfältige Aufgaben, von der Organisationsentwicklung bis zum Neubau der DRK-Zentrale an der Mascheroder Straße. "Wir als Präsidium sind gleichwohl froh, dass sie sich zur Übernahme dieser Verantwortung bereiterklärt haben – und wir werden sie nach Kräften unterstützen."

Ihren ersten Einsatz als neue Geschäftsführerin absolvierte Christina Kress-Saxel übrigens bereits am 1. Juli. Sie eröffnete das große DRK-Sommerfest vor dem Integrations- und Therapie-Zentrum (ITZ) am Exer. Ihre neue Aufgabe ist so neu eigentlich nicht, denn sie kennt den Betrieb schon deutlich länger. „Seit fünf Jahren arbeite ich beim DRK als Fachleitung Schulassistenz“, erzählt sie mit hörbarem Akzent – den sie gleich lachend erklärt: „Ich komme aus Dillingen an der Donau.“

Die Leitung von mehr als 140 Schulassistenzen ist natürlich auch schon eine Management-Aufgabe. „Aber jetzt warten noch ganz andere Herausforderungen auf mich“, weiß sie. Schritt für Schritt werde sie von den Kollegen an die neuen Aufgaben herangeführt. „Ich empfinde das als positiven Druck – und außerdem bin ich ja schon länger als Prokuristin im Thema.“

Auch ihre Erfahrungen in unterschiedlichen Funktionen dürften Christina Kress-Saxel zugute kommen. „Bevor ich zum DRK gekommen bin, habe ich mehrere Pflege-Einrichtungen geleitet.“ Der Übergang in die Geschäftsführung der DRK inkluzivo (210 Mitarbeitende) dürfte von daher reibungslos gelingen. Zudem stößt am 1. Oktober Maximilian Pink als weiterer Geschäftsführer zur gGmbH und komplettiert damit neben Inna Betz das Leitungsteam. „Wir sind natürlich für alle Bereiche zuständig. Er aber bringt Erfahrungen mit für unseren FBE, den Fachbereich berufliche Eingliederung.“

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)

Kreisverband Wolfenbüttel e.V.

Am Exer 19
38302 Wolfenbüttel

09.07.2023