Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Perspektive Innenstadt: Ministerin besuchte Wolfenbüttel

Im Rahmen ihrer Sommertour war die Niedersächsische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung, Wiebke Osigus, jetzt zu Besuch in Wolfenbüttel. Ein besonderes Augenmerk hatte die Ministerin dabei auf die Projekte, die vor Ort im Zusammenhang der Förderung „Perspektive Innenstadt“ entstanden sind und den Aufenthalt im Kern Wolfenbüttels angenehmer machen sollen.

Drei Frauen und ein Mann stehen auf einem Platz in Wolfenbüttel und schauen auf ein Handy © Stadt Wolfenbüttel
Stephanie Angel (links) präsentierte Ministerin Wiebke Osigus und Bürgermeister Ivica Lukanic die digitale Umsetzung zu den historischen Wasserwegen.

Empfangen im Rathaus von Bürgermeister Ivica Lukanic, ging es im Anschluss auch schon zum ersten Projekt, dem neuen Trinkbrunnen auf dem Stadtmarkt. Vor Ort gab es dann immer Informationen zu den jeweiligen Projekten von den maßgeblich beteiligten Personen der Stadtverwaltung.

Die mobilen Sitzmöbel, das Baustellenbüro, die digitale Umsetzung der historischen Wasserwege, das Fußgängerleitsystem samt Info-Stelen oder das mobile Grün auf dem Schlossplatz waren weitere Stationen.

Das Ziel der Förderung war es, Projekte zu initiieren, die die Innenstadt lebendiger gestalten. Dieses Ziel wurde, wie der Ministerin von allen Beteiligten zu verstehen gegeben wurde, erfüllt.

Kontakt

Frau Schulz

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Controlling und Fördermittel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

19.07.2023