Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

98 Kinder erlebten viel Ferienspaß im Assezeltlager

In den ersten beiden Wochen der Sommerferien haben 98 Kinder aus dem Landkreis Wolfenbüttel ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Aktivitäten erlebt. Sie verbrachten eine oder sogar zwei Wochen auf dem Assezeltplatz bei Groß Denkte. 

Viele Kinder stehen in einem Kreis und schwenken gemeinsam über ihren Köpfen eine große bunte Stoffbahn. © Landkreis Wolfenbüttel
Ferienspaß im Assezeltlager

Viele Aktivitäten in der Natur, Kino-Abende sowie viel Spiel und Spaß sorgten für eine gute Zeit. Organisiert wurde die Ferienfreizeit von der Kreisjugendpflege im Landkreis Wolfenbüttel, das Betreuungsteam bestand aus ehrenamtlichen Jugendleiterinnen und –leitern.

„Durch viel Engagement, Kreativität und Ideenreichtum hat das ehrenamtliche Team die Ferienfreizeit für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht. In diesem Jahr hatten wir im Betreuungsteam viele neue Teamer und Teamerinnen dabei. Wir freuen uns sehr über den „Zuwachs“ im Team, denn ohne das ehrenamtliche Engagement der jungen Menschen wäre ein solches Zeltlager gar nicht umsetzbar“, so Jessica Rudolph, Mitarbeiterin in der Kreisjugendpflege.

Viel Programm: Basteln, Bogenschießen, Badespaß

Wie auch im letzten Jahr gab es auf dem Platz eine Kreativ- und eine Holzwerkstatt, in der die Kinder täglich eigene Ideen umsetzten. Basteln, malen, nähen, schnitzen, bauen und Speckstein bearbeiten waren einige der möglichen Angebote der beiden Werkstätten. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Außerdem wurde in Kooperation mit dem Freizeit- und Zeltplatz Wolfenbüttel e.V. Projektarbeiten auf dem Zeltplatz angeboten. So haben die Kinder einen Zaun um das im letzten Jahr entstandenen Grüne Klassen gebaut.

Neben den Werkstätten hatten die Kinder die Möglichkeit den Wald und den Steinbruch zu erkunden, in dem geklettert wurde und die Kinder auch Fossilien fanden. Die heißen Sommertage wurden für Wasserschlachten oder für einen Besuch im Groß Denkter Schwimmbad genutzt. Zudem gab es regelmäßig spannende Shows vom Lagerradio. Neben dem alltäglichen Zeltlagerprogramm erwartet die Kinder viele besondere Aktionen, wie beispielsweise eine Talentshow, Gruselabende mit Nachtwanderung, Kinoabende und vieles mehr. Als besonderes Highlight wurde das vielseitige Programm für die Kinder durch das Bogenschießzentrum Wolfenbüttel mit Bogenschießen und einem Besuch in der Bowling Base Wolfenbüttel ergänzt.

Vorbereitung auf das Ferienprogramm 2024 – Anmeldungen ab 1. März

Die Kreisjugendpflege steckt bereits mitten in den Vorbereitungen für das Assezeltlager 2024, damit auch im nächsten Jahr wieder viele Kinder aus dem Landkreis Wolfenbüttel eine unvergessliche Ferienfreizeit in der Asse verbringen können. Im nächsten Jahr findet das Assezeltlager vom 29. Juni bis 13. Juli 2024 statt. Interessierte können sich bereits jetzt den 1. März 2024 vormerken: Ab diesem Datum können Kinder auf der Internetseite Kreisjugendpflege Wolfenbüttel: Anmeldeportal für das Assezeltlager angemeldet werden.

Mehr zur Kreisjugendpflege auf der Internetseite der Kreisjugendpflege des Landkreises Wolfenbüttel.

Kontakt

Kreisjugendpflege Wolfenbüttel
09.08.2023