Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Erfolgreiche Teilnahme des WSV 21 am Kurzbahnmeeting des TV Jahn Wolfsburg

Am Samstag, 9. September 2023, fand das Kurzbahnmeeting des TV Jahn Wolfsburg statt, zu dem Schwimmerinnen und Schwimmer aus 15 Vereinen eingeladen waren. Der Wolfenbütteler Schwimmverein von 1921 e.V. entsandte eine talentierte Gruppe von acht Schwimmerinnen und Schwimmern, die sich mutig den Herausforderungen auf den verschiedenen Strecken stellten.

Acht Jungen und Mädchen verschiedenen Alters stehen vor einem Schwimmbecken in einem Hallenbad © WSV21
Die Teilnehmenden des WSV21 am Schwimmwettkampf in Wolfsburg

Eine herausragende Einzelleistung wurde dabei von Jannes Bornemann (Jahrgang 2007) erzielt. Er sicherte sich den dritten Platz in den Wertungen über 50 und 100 Meter. Jannes überzeugte nicht nur mit seinen Platzierungen, sondern auch mit deutlich verbesserten Leistungen.

Eine weitere erfreuliche Premiere gab es für Lennox Wishöt (Jahrgang 2008), der erstmals an einem Wettkampf des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) teilnahm. Mit Bravour meisterte er seine drei Starts und sicherte sich die Tickets für die Bezirksmeisterschaften - eine bemerkenswerte Leistung für den jungen Athleten.

Die jüngste Teilnehmerin war Charlotte Werner (Jahrgang 2017), die sich im kindgerechten Wettbewerb über 25 Meter behauptete und eindrucksvoll zeigte, was sie bereits gelernt hat. Auch die Leistungen von Johanna Werner, Stine Tiemann, Greta Bart, Till-Niklas Müller und Joscha Eisen blieben nicht unentdeckt. Ihre beachtlichen Leistungssteigerungen führten zu guten Zeiten und trugen zur Erfolgsgeschichte des WSV 21 bei diesem Wettkampf bei.

Ein besonderer Dank gilt unseren engagierten Kampfrichtern Tom-Jonas und Thorsten Müller sowie Martin Werner für ihren unermüdlichen Einsatz.

Kontakt

Wolfenbütteler Schwimmverein von 1921 e.V. (WSV)

12.09.2023