Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Interkulturelle Woche erfolgreich gestartet

Am Freitag, den 22. September 2023, 14.30 Uhr, eröffneten die Landrätin Christa Steinbrügge und Thorsten Drahn in Vertretung des Wolfenbütteler Bürgermeisters die Wolfenbütteler Interkulturelle Woche. Musikalisch umrahmt vom Kinderchor St. Petrus und bei strahlendem Sonnenschein begrüßten außerdem Propst Dieter Schultz-Seitz, Mustafa User von der islamischen Gemeinde und Matthias Eggers als Hausherr des Roncallihauses die etwa 150 Gäste, die sich zur Eröffnung an St. Petrus eingefunden hatten.

Ein skizziertes Auge: die Iris besteht aus sieben bunten Feldern, die Wimpern werden durch den Schriftzug "Interkulturelle Woche" dargestellt. © www.interkulturellewoche.de/
Logo der Interkulturellen Woche

Pünktlich um 15 Uhr startete dann das Kinderfest im Roncallihaus. Fröhlich dekortiert mit Regenbögen und dem Arche Noah Motiv luden zehn Einrichtungen, Vereine und Verbände an ihre Stände ein. Ausgerüstet mit einem Spielbogen, konnten die Kinder Masken basteln, Taschen bemalen, Schiffe falten, sich schminken lassen, an der Friedensfahne mitarbeiten und vieles mehr. Während die Kinder Mäuse in einen Käse warfen oder „Mensch ärgere Dich nicht“ spielten, bot das Team des Willkommens-Cafés im Roncallihaus Kuchen, Tee und Kaffee sowie Obst und Kaltgetränke zum Selbstkostenpreis von 50 Cent an.

Viele Familien verweilten deshalb lange auf dem Fest und am Ende konnten sich die Veranstalter über mehr als 100 spielende Kinder mit dazugehörenden Eltern, Großeltern und sonstigen Verwandten freuen. „Es war eine bunte Mischung an Kindern“ berichtete Viola Bischoff, vom Willkommens-Café, welche die Organisation des Kinderfestes übernommen hatte, Kinder zwischen einem und zwölf Jahren aus allen Ländern und natürlich auch viele deutsche Familien hatten einen tollen und abwechslungsreichen Nachmittag.

Gemeinsam mit Mitgorganisatorin Jana Ehlermann, vom Landkreis Wolfenbüttel, freute sie sich aber nicht nur über die guten Besucherzahlen und das fröhliche Miteinander, sondern vor allem auch über den großartigen Start der Plüschtieraktion „Eine Arche voller Tiere“. Etwa 50 Plüschtiere wurden am ersten Tag bereits gespendet, aber es gab auch 74 Anfragen von Kindern und Erwachsenen, die gerne eines der gespendeten Tiere erhalten wollen.

Nun hoffen die Organisatoren, dass auch am 25. September im Gemeindehaus St. Thomas, am 26. September im Roncallihaus und am 27. September im Gemeindehaus von St. Marien jeweils zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr noch viele Plüschtiere abgegeben werden. Natürlich darf man sich auch weiterhin um ein Plüschtier bewerben. „Niemand soll leer ausgehen, verspricht Viola Bischoff, „die Ausgabe der gespendeten und frisch gereinigten Plüschtiere an ihre neuen Besitzer findet dann in den Herbstferien auf Einladung statt.“

Kontakt

Integration

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

26.09.2023