Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Partnerschaftsbesuch 2023 in Kenosha

Bereits seit 1969 pflegt die Stadt Wolfenbüttel einen partnerschaftlichen Austausch mit der City of Kenosha, einer amerikanischen Mittelstadt mit rund 100.000 Einwohnern am Lake Michigan in Wisconsin, USA.

Gruppenfoto von rund 28 Männern und Frauen in einem Park vor dem Schild Wolfenbüttel Park City of Kenosha © Henning Kramer
Partnerschaftsbesuch 2023 in Kenosha

Kürzlich reiste eine aus Verwaltungs- und Ratsmitgliedern bestehende Wolfenbütteler Delegation unter Leitung von Bürgermeister Ivica Lukanic für eine Woche in die Partnerstadt, um die jeweilige Entwicklung der Städte in den letzten Jahren zu vergleichen, voneinander zu lernen und sich über künftige Projekte und Entwicklungspotentiale auszutauschen.

Kenoshas Kämmerin Teri Jacobson und Ratsmitglied Anthony Kennedy hatten ein sehr abwechslungsreiches Programm aufgestellt, bei dem die Delegation Einblicke in viele verschiedene Einrichtungen privater und öffentlicher Natur erhielt. So besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem das Gateway College, in dem sowohl die Ausbildung der örtlichen Polizeikräfte als auch die mehrjährige Ausbildung von Krankenpflegepersonal sowie eine Ausbildung im Gartenbau stattfindet, einen „Boys and Girls Club“, in dem insbesondere Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien eine vielseitige Betreuung und Unterstützung erhalten und die neu gebaute Feuerwache. Bei dieser Gelegenheit wurden neue Kontakte geknüpft, die weitere Austauschprogramme, unter anderem für Jugendliche und für Mitglieder der Wolfenbütteler Feuerwehr, erhoffen lassen.

Kenoshas Bürgermeister John Antaramian stellte ein Bauprojekt zur Entwicklung einer industriellen Brachfläche in ein Wohnquartier vor und tauschte sich mit Bürgermeister Lukanic über verschiedene Programme zur Siedlungsflächen- und Stadtentwicklung aus.

Bei Besichtigungen verschiedener Kultur- und Sporteinrichtungen, so dem Besuch eines Velodroms, des örtlichen Baseballstadions, des Gerichtsgebäudes und einer von insgesamt vier Büchereien in Kenosha, ergaben sich vielfältige Gelegenheiten zum Gedankenaustausch und zu intensiven Gesprächen. Besonders beeindruckend war der Besuch der Parkside Universität, die eine Kooperation mit der Wolfenbütteler Hochschule Ostfalia unterhält. Am Abschlussabend im Carthage College waren auch die Gastfamilien eingeladen, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Delegation mit großer Herzlichkeit aufgenommen und eine Woche lang fürsorglich betreut haben.

Voraussichtlich 2025 wird eine Abordnung aus Kenosha den Gegenbesuch nach Wolfenbüttel antreten und hoffentlich ebenso begeistert von ihrer Partnerstadt in Deutschland sein.

Kontakt

Frau Annette Grube

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Kultur und Tourismus
Städtepartnerschaften/ -freundschaften

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

07.11.2023