Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Schule am Teichgarten: Spende für Inklusives Mädchenfußballteam

Mit einem symbolischen Scheck über 2000 Euro waren am Dienstag, 5. Dezember 2023, Bürgermeister Ivica Lukanic und Stadtrat Thorsten Drahn zu Besuch in der Schule am Teichgarten bei Rektorin Carmen Grüne.

Ein Mann hält einen Fußball, neben ihm sitzen und stehen neun Mädchen und Frauen, eine Frau hält einen überdimensional großen Spendenscheck © Stadt Wolfenbüttel
Spendenübergabe durch Bürgermeister Ivica Lukanic

Das Geld stammt aus dem Benefizevent beim zweiten Wolfenbütteler Nachtlauf und ist für das Inklusive Mädchenfußballteam der Schule bestimmt. Zehn Mädchen ab der 6. Klasse sind dort aktiv und treffen sich donnerstags für zwei Stunden zum Fußball. Mit dem Geld soll ein professionelles Training sichergestellt werden.

Der zweite Wolfenbütteler Nachtlauf fand im Rahmen der BeachDays 2023 am 1. Juli, von 20 bis 23 Uhr rund um den Stadtgraben statt. Es beteiligten sich 69 Personen, die in drei Stunden – trotz zwischenzeitlichem Nieselregen - erstaunliche 936 Runden (insgesamt 1170 Kilometer) zurücklegten. In den Spendentopf floss nicht nur die Startgebühr in Höhe von drei Euro, sondern noch einen Euro je erlaufener Runde durch die Stadt. Zahlreiche Läuferinnen und Läufer stockten die Startgebühr auch freiwillig auf oder warfen etwas in die aufgestellte Spendenbox – so kamen weitere 145 Euro dazu. Am Ende summierte sich alles auf 1.326 Euro, die auf die nun zur Verfügung gestellten 2.000 Euro aufgerundet wurden.

Carmen Grüne, als Schulleiterin der Schule am Teichgarten und ehemalige Trainerin der Mädchen-Fußball-AG, freute sich über die Spende, die die Weiterführung dieses inklusiven Mädchenfußballteams für die nächsten sechs Monate ermöglicht. Denn zusätzlich konnte durch das Netzwerk der Sportabteilung auch Hilfestellung bei der Trainersuche geleistet werden. So wurde der Kontakt zu den „Löwenkickers“ (Torsten Sümnich/Christoph Taute) hergestellt, und somit ist sichergestellt, dass das Training der Mädchen nicht nur finanziell, sondern auch durch die Betreuung von qualifiziertem Personal wieder aufgenommen werden kann. Und vielleicht findet sich das eine oder andere Talent bald im Kader eines Mädchenfußballteams in der Region wieder.

Kontakt

  1. Frau Sabine Gerlach

    Stadtverwaltung Wolfenbüttel
    Sport

    Stadtmarkt 3–6
    38300 Wolfenbüttel

  2. Herr Jan Sturm

    Stadtverwaltung Wolfenbüttel
    Sport

    Stadtmarkt 3–6
    38300 Wolfenbüttel

05.12.2023