Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

1500 Hornveilchen lassen das Stadtwappen wieder erstrahlen

Bunt, bunter, Frühling – ganz nach diesem Motto bepflanzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes, Abteilung Grünflächen der Stadt Wolfenbüttel derzeit die zahlreichen Beete im Stadtgebiet.

Rote, blaue, weiße und gelbe Hornveilchen wurden in Form des Wolfenbütteler Stadtwappens gepflanzt © Stadt Wolfenbüttel
In kräftigen Farben leuchtet das Stadtwappen am Karlsberg.

Ganz besondere Aufmerksamkeit bekommt das Beet am Karlsberg beim Stadtgraben. Dort wird jedes Jahr aus 1500 Hornveilchen (Viola cornuta) das Stadtwappen nachempfunden. Schon von weitem leuchten die strahlenden Farben der Blüten und wirken somit als Blickfang für alle, die dort entlanggehen.

Auf einer Rasenfläche steht ein Denkmal in Form eines Gärtners und einer Gärtnerin, daneben ist der Rasen mit einer kleinen Hecke von einem Beet abgetrennt, in dem Hornveilchen und Frühlingsblüher stehen. Vier Gärtner in Abeitskleidung stehen am Denkmal © Stadt Wolfenbüttel
Die Gesichter hinter den Pflanzarbeiten (von links): Gärtnermeister Sören Theuner, Gärtnerin Stina Rosenau, Gärtnerin Anke Wölbling und Gärtner Andreas Strelis.

Aber nicht nur das Stadtwappen setzt Farbakzente, auch die vielen anderen Beete im Stadtgebiet wirken wie ein visuelles Aufputschmittel nach trüben Wintertagen. Nach der kühleren Jahreszeit sind die farbenfrohen Pflanzen die Boten der Wärme und des Sonnenscheins und stehen als Sinnbild für den kommenden Frühling. In den Beeten findet der aufmerksame Betrachter Stiefmütterchen, Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Goldlack, Mannschild und Vergissmeinnicht wieder und kann sich an ihrem Aussehen erfreuen.

Gärtnermeister Sören Theuner plant seit einigen Jahren die Beete und versucht stets neue Farbkombinationen, Muster und Gestaltungskonzepte zu erarbeiten. Insgesamt pflanzt die Stadt Wolfenbüttel im Frühjahr rund 23.000 Pflanzen in die Beete, welche in der eigenen Stadtgärtnerei von Hand herangezogen werden. Die Frühjahrsbeete werden aber nicht nur von den Bürgern und Besuchern Wolfgenbüttels wertgeschätzt, auch die Tierwelt findet einen großen Gefallen daran. Insekten wie beispielsweise Schwebfliegen, Wildbienen und Wollschweber genießen das Blütenbüfett und ernähren sich vom Nektar und Pollen der Frühjahrsblüher.

Kontakt

Grünflächen

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

16.03.2024