Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Wo lade ich mein Auto?

Wer dieser Tage ein neues Auto kaufen will oder muss, wird mit der Frage konfrontiert, ob er bei einem konventionellen Antrieb bleibt oder Elektroautofahrer wird.

Ein Auto wird mittels eines Stromsteckers geladen. © Pixabay.com
Elektroauto

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, so gelten auch Autogas und Erdgasantriebe weiterhin als etwas klimafreundlichere Alternativen, stellen auf dem Automarkt aber eher eine Nische dar. Der Wasserstoffantrieb kann mit grünem Wasserstoff klimaneutral sein, steckt allerdings eher noch in den Kinderschuhen. Der Markt bietet aktuell nur wenige Automodelle oder Tankmöglichkeiten an.

Die Elektromobilität hingegen hat in den vergangenen zwei Jahren einen regelrechten Boom erfahren. So sind Elektroautos mit Vollelektrischem Antrieb (BEV) und Autos mit zusätzlicher elektrischer Unterstützung (PHEV), so genannte Plug-in-Hybride mittlerweile sogar als Gebrauchtwagen verfügbar. Lädt man Ökostrom, fährt man sogar klimaneutral.

Die dominierende Frage ist jedoch dann meistens: "Wo lade ich mein Auto?" Grundlegend werden bei der Elektromobilität drei verschiedene Lademöglichkeiten betrachtet: Alltagsladen zu Hause oder beim Arbeitgeber, Zwischendurchladen auf Kundenparkplätzen oder im Straßenraum sowie das Schnellladen an so genannten Lade-Hubs. Die Stadt Wolfenbüttel stellt sich auf der anderen Seite die Frage: "Wie können wir den Ausbau der Ladeinfrastruktur beschleunigen?"

Wie der aktuelle Stand ist und welche Aufgaben es dabei zu berücksichtigen gibt, wurde für einem Beitrag des ARD Mittagsmagazins näher betrachtet: Schwerpunkt: Ladepunkte für E-Autos im Check in Wolfenbüttel.

Weitere Informationen

Stadtwerke Wolfenbüttel: Unterwegs laden - Nutzung der öffentlichen Ladeinfrastruktur

Kontakt

Frau Klara Krüger

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Stadtentwicklung und Umwelt
Klimaschutzmanagerin

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel