Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Großes Fest im "gallischen Dorf" Leinde

Am Sonntag, den 16. Juni 2024 geht es in Leinde wieder hoch her: Die alle zwei Jahre stattfindende Straßenolympiade trifft dieses Jahr auf das 50-jährige Jubiläum zur Eingemeindung des Ortsteils in das Stadtgebiet Wolfenbüttel. Grund genug für den Ortsrat, gemeinsam mit der Kirche, der Freiwilligen Feuerwehr und den ortsansässigen Vereinen ein großes Fest auf die Beine zu stellen.

Eine Gruppe Motorräder und vielen Personen mit roten T-Shirts.. © Bernd Schober
Das Team "Unter der Eiche", Gewinnerin des Preises bester Wagen, beim Einzug auf den Sportplatz

Seit Wochen laufen die Planungen auf Hochtouren, um die Spiele auszuarbeiten sowie das Kuchenbuffet, die Verpflegung und das Rahmenprogramm zu organisieren.

Wolfenbüttels Oberbürgermeister Ivica Lukanic lässt es sich nicht nehmen, am Sonntag persönliche Grußworte an die Leinderinnen und Leinder zu richten und wird zu diesem Zweck um 10 Uhr zusammen mit Ortsbürgermeister Edward Krüger die Veranstaltung auf dem Sportplatz in Leinde eröffnen. Für die Feierlichkeiten zur Eingemeindung hat die Stadt den Ortsteilen finanzielle Unterstützung bereitgestellt. Ortsbürgermeister Edward Krüger freut sich über das zusätzliche Budget: „Durch die finanziellen Mittel konnten wir ein tolles Programm auf die Beine stellen, um das Jubiläum gebührend zu würdigen.“

Nach der Begrüßung heißt es dann wieder: Achtung, spielende Leinderinnen und Leinder!

Ein Veranstaltungsplakat © Ortsrat Leinde
Poster Straßenfest

Die Straßenteams werden unter dem diesjährigen Motto „Leinde, das gallische Dorf“ wieder ausgefallene und abwechslungsreiche Herausforderungen meistern müssen. Vom Sportplatz aus geht es anhand der Laufzettel, die jedes Team überreicht bekommt, zu den Spielstationen, die über den ganzen Ort verteilt sind. „Über die Spiele soll noch nicht zu viel verraten werden. Nur so viel: es sind wieder die unterschiedlichsten Talente gefragt – Sportlichkeit, Geschick, Kraft und gute Kenntnisse rund um die Welt der Gallier werden den Teams dieses Jahr gut zu Gesicht stehen“ verrät Bernd Schober, stellvertretender Ortsbürgermeister.

Die Gastmannschaft wird dieses Jahr aus Cramme kommen und gemeinsam mit den sieben Leinder Teams in unterschiedlichen Disziplinen gegeneinander antreten. Die Teams haben die letzten Wochen intensiv genutzt, um zu basteln, zu schneidern und zu werkeln. Denn auch dieses Jahr werden nicht nur die Gewinner der Spiele gekürt, sondern auch Preise für die besten Kostüme und den besten Wagen vergeben.

„Neben dem Spaß an der Veranstaltung steht für uns der Zusammenhalt in der Nachbarschaft und im Ort im Vordergrund“, so Ortsratsmitglied Frederik Sandvoß. „Die Straßenolympiade ist seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil des Dorflebens und für viele das Veranstaltung-Highlight dieses Jahres.“ Der Ortsrat freut sich außerdem über die große Hilfsbereitschaft bei den Vorbereitungen. „Hier packt wirklich das ganze Dorf mit an“, so Imke Lindenberg, Mitglied des Ortsrates.

Am Feuerwehrhaus in der Eulenstraße können sich Teams, Helferinnen und Helfer sowie Gäste und Schaulustige zwischendurch am Kuchenbuffet stärken. Am frühen Nachmittag treffen sich alle Teams wieder am Sportplatz, wo im Anschluss an die Preisverleihung noch gemeinsam bei Spiel, Spaß, leckerem Essen und guter Musik gefeiert wird.

Diesmal wird ein regionaler Hochkaräter das musikalischen Rahmenprogramm gestalten: Der Ortsrat freut sich, dass er die Torsten Drewes Band aus Wolfenbüttel für die Veranstaltung gewinnen konnte. „Die Band wird am Nachmittag nach Abschluss der Spiele für gute Stimmung sorgen und hoffentlich viele Gäste anlocken“, freut sich Ortsratsmitglied Tim Karger.

Die letzte Straßenolympiade fand 2022 unter dem Motto „Leinde rockt“ statt. Damals ergatterte die Eulenstraße erneut als bestes Team den begehrten Wanderpokal. Das Straßenteam Unter der Eiche konnte die Jury mit seinem aufwändig gestalteten Wagen überzeugen und räumte den dafür ausgelobten Preis ab. Für die besten Kostüme wurden die „VAKs“ (die Straßen Vor den Rotten, An der Gänseweide und Kurzer Weg) ausgezeichnet. Alle drei Teams treten dieses Jahr wieder mit dem Ziel an, ihre Titel zu verteidigen- und jede Mange Spaß zu haben!

Der Ortsrat möchte noch folgende organisatorische Hinweise geben:

Wer noch Lust bekommen hat, sich seinem Straßen-Team anzuschließen, kann sich bei der jeweiligen Straßenführung melden. Alle Infos dazu sind im Schaukasten am Kindergarten einzusehen. Kuchenspenden können am Sonntag, 16. Juni, ab 9 Uhr im Feuerwehrhaus abgegeben werden.

Es werden außerdem noch Helferinnen und Helfer für die Theke und den Grill gesucht. Wer noch unterstützen möchte, kann sich in die Listen eintragen, die bei der Bäckerei Rühmann ausliegen oder sich per E-Mail an den Ortsrat wenden, ortsrat@leinde.de.

Kontakt

Ortsrat Leinde

07.06.2024