Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Lärmaktionsplans - Jetzt Fragebogen ausfüllen

Gemäß der in der EU-Verordnung vorgesehenen regelmäßigen Fortschreibung erfolgt 2024 eine turnusmäßige Überprüfung und Überarbeitung des Lärmaktionsplans (LAP). In diesem Rahmen soll eine Bilanz zu den bisher konzipierten Maßnahmen und Ihrer Umsetzung gezogen und das Handlungskonzept weiterentwickelt werden. Hauptziel der kommunalen Lärmaktionsplanung bleibt weiterhin, erhebliche Belästigung und schädliche Auswirkungen durch Verkehrslärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen und sie zu mindern.

Grundlage für die Fortschreibung bildet die aktualisierte Lärmkartierung des Landes Niedersachsen für den Straßenverkehr. Die Kartierungsergebnisse sind unter folgendem Link abrufbar: Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz - Aktuelle Kartierungsergebnisse 2022

Zur Fortschreibung des LAP, mit der die Stadt das Fachplanungsbüro SVU aus Dresden beauftragt hat, ist begleitend zur Auswertung der aktualisierten Lärmkarten eine erneute Beteiligung der Öffentlichkeit geplant. Hierzu steht bis zum 24.Juni 2024 der folgende Fragebogen zur Verfügung:

Fragebogen zum Lärmaktionsplan der Stadt Wolfenbüttel oder Lärmaktionsplan

Bitte nutzen Sie das Angebot, um auf Probleme und Konflikte hinzuweisen und konkrete Maßnahmen zur Lärmminderung vorzuschlagen. Die Auswertungen der aktualisierten Lärmkartierungen können so durch Ihre Erfahrungen ergänzt werden. Auf diesen Grundlagen wird der aktuelle LAP überprüft und ergänzt. Der Entwurf wird im Herbst vorliegen und öffentlich ausgelegt. Die Ergebnisse werden danach in den Ratsgremien behandelt und beschlossen. Der neue LAP 2024 bildet eine wichtige Grundlage für alle nachfolgenden Planungen und Bauvorhaben der Stadt Wolfenbüttel.

Kontakt

Herr Frank Niemeyer

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Stadtentwicklung und Mobilität

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel

09.06.2024