Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Dankeschön für Basketball-Sportwart Klaus Hackstedt

Beim Sport machen sich Spieler und Zuschauer nur selten Gedanken darüber, was bei der Organisation rund um die Spieltage alles zu tun ist. Dabei ist die Durchführung von Punktspielen im Amateurbereich ohne den Einsatz von engagierten Menschen hinter den Kulissen nur kaum möglich. So ist es auch in der Basketballballabteilung beim MTV/BG Wolfenbüttel.

Zwei Männer stehen in einer Sporthalle auf einem Spielfeld, der eine Mann überreicht dem anderen Mann eine braune Tüte. © Frank Wöstmann/MTV
Klaus Hackstedt (l.) und Maxim Hoffmann

Hier ist es unter anderem Klaus Hackstedt, der die Abteilung seit 2012 als Sportwart ehrenamtlich unterstützt, indem er die Hallenbelegung für den Spielbetrieb von gut 20 Basketballmannschaften plant und koordiniert, sich um Spielverlegungen und viele organisatorische Dinge kümmert. „Die Arbeit von Klaus nimmt man kaum wahr, weil er die Aufgaben ganz unbemerkt im Hintergrund ausübt. Aber durch seinen Einsatz sind die Heimspielwochenenden in den Wolfenbütteler Hallen erst ausführbar. Dafür möchten wir uns vom Vorstand der Basketballabteilung im Namen aller Teams recht herzlich bei ihm bedanken“, so Maxim Hoffmann.

Stellvertretend für die gesamte Abteilung sprach der Coach der MTV/BG Herzöge Wolfenbüttel dem Sportwart beim letzten Heimspiel der Herzöge im Landeshuter Platz seinen Dank aus und überreichte eine kleine Präsenttasche vom Landessportbund Niedersachsen. Klaus Hackstedt, der vor seinem Engagement als Sportwart bereits drei Jahre das Amt des Schiedsrichterwarts bei den Basketballern bekleidete und selbst noch bei den 6. Herren aktiv ist, freute sich über die Anerkennung: „Vielen Dank für die Wertschätzung“, gab er postwendend zurück.

Kontakt

© MTV
MTV Männerturnverein Wolfenbüttel e. V. von 1848

Geschäftsstelle

Halberstädter Straße 1b
38300 Wolfenbüttel