Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

So geht es mit dem Projekt "TeamDialog Wolfenbüttel" weiter

Gemeinsam mit der Agentur "The Why Guys" setzt die Stadtverwaltung Wolfenbüttel seit Anfang des Jahres den Beteiligungsprozess "TeamDialog Wolfenbüttel" um. Nachdem im Sommer das Interesse an den Themen sowohl bei den Akteuren und Bürgern als auch bei den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung zurückgegangen war, wurden die zuletzt begonnenen Arbeitsgruppen "Transparentes Verwaltungshandeln", "Umgang mit neuen Ideen aus der Bevölkerung" und "Perspektive Innenstadt" im September gestoppt.

TeamDialog Wolfenbüttel © Stadt Wolfenbüttel
TeamDialog Wolfenbüttel


Das interne Projektteam hat sich nun entschlossen, die Arbeitsgruppen nicht wie geplant weiter zu führen. Stattdessen sollen die gesammelten Erkenntnisse intensiv aufgearbeitet und für zukünftige Projekte sinnvoll genutzt werden. Eine mögliche Lösung könnte eine Online-Plattform für Partizipation sein. In den nächsten Monaten wird nun im Rahmen einer Fallstudie durch die Agentur "The Why Guys" geprüft, ob und wie eine digitale Beteiligung in Wolfenbüttel genutzt werden könnte. Das Ergebnis der Studie mit einer entsprechenden Handlungsempfehlung, ob und wenn ja mit welchen Funktionalitäten eine Umsetzung sinnvoll ist, wird im Frühjahr 2023 erwartet.

Wenn Sie Rückfragen zum weiteren Vorgehen haben, können Sie sich gern direkt bei Cedric Lachmann (cedric@thewhyguys.de) von der Agentur "The Why Guys" melden.