Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Von Mitarbeitenden für Mitarbeitende

Die Mitarbeitenden der AGCO GmbH Wolfenbüttel, vertreten durch Michael Ziehe, Betriebsratsvorsitzender des Standortes Wolfenbüttel, überreichten jüngst einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro an das Pflegeteam des Städtischen Klinikums.

Zwei Männer stehen vor dem Städtischen Klinikum, einer von ihnen hält einen überdimensionalen Scheck in den Händen. © Städtisches Klinikum
Michael Ziehe (rechts), Betriebsratsvorsitzender der AGCO GmbH, übergab den Scheck stellvertretend für das gesamte Team an Axel Burghardt, Geschäftsführer des Städtischen Klinikums.

Das ehemalige Welger-Werk wird derzeit saniert und für die Zukunft aufgestellt. Die Umbauten auf dem historisch gewachsenen Firmengelände fördern immer wieder Dinge zu Tage, die noch in einem guten Zustand sind, aber nicht mehr für die Serienproduktion benötigt werden. Bevor die Funde verschrottet werden, hatten die Mitarbeitenden die Möglichkeit, Möbel, Werkzeuge, Schüttgut und vieles mehr gegen eine Spende mitzunehmen und damit sogar noch etwas Gutes zu tun. Der Gesamterlös der Aufräumaktion der Hallen 1 bis 3 kam nun den Pflegekräften des Städtischen Klinikums zugute. Als Anerkennung, Dank und Respekt für das Geleistete in Zeiten der Pandemie.

„Wir freuen uns sehr über dieses Zeichen der Wertschätzung unserer Arbeit. Es macht uns stolz, dass unser täglicher Einsatz auch in der Region wahrgenommen und honoriert wird“, so Axel Burghardt, Geschäftsführer des Städtischen Klinikums, der den Scheck im Namen der Pflegenden in Empfang nahm und sich beim gesamten Team der AGCO GmbH bedankte. Die Spende soll laut Aussage des Geschäftsführers für zukünftige teambildende Maßnahmen verwendet werden.

Kontakt

Städtisches Klinikum Wolfenbüttel gGmbH