Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Sturmtief beschäftigt die Feuerwehr seit Stunden

Sturmtief "Ylenia" beschäftigt seit einigen Stunden die Feuerwehren in der Stadt Wolfenbüttel. Bisher glücklicherweise ohne größere Schäden verursacht zu haben.

Ein Auto mit Blaulicht sperrt eine Straße ab, vor dem Auto blockiert ein Baum die Fahrbahn. © DRK Rettungsdienst Wolfenbüttel
Einsatz beim Sturmtief Ylenia

Um 4.07 Uhr kam es am Harztorwall zu einem Einsatz für die dortige Ortswehr. Mehrere Äste sollten auf der Straße liegen, letztlich befanden sie sich jedoch an einem Parkstreifen und stellten keine Gefahr für den Straßenverkehr dar.

Blick auf eine Straße bei Nacht, ein Auto steht am Seitenstreifen, die Straße ist voller Blätter und Äste. © Stadtfeuerwehr-Presse-Team, Jannik Jäger
Einsatz der Feuerwehr beim Sturmtief Ylenia

Rund eine halbe Stunde später wurde der Löschzug West, bestehend aus den Ortswehren Fümmelse, Groß Stöckheim, Adersheim und Leinde, alarmiert. An der Autobahn 36, zwischen den Auffahrten West und Süd in Richtung Harz, stürzte ein Baum um. Er blockierte Teile der Fahrbahn. Die Feuerwehr sorgte mit Kettensägen dafür, dass der Berufsverkehr ohne Probleme rollen konnte. Mit vor Ort befand sich ein Rettungswagen des DRK Rettungsdienstes Wolfenbüttel sowie die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Ein weiterer Einsatz erreichte die Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel gegen 5.45 Uhr. Da wurde in der Langen Herzogstraße ein eingestürztes Zelt gemeldet.Hier wurden durch die Einsatzkräfte Sicherungsmaßnahmen vorgenommen, um eine mögliche weitere Gefahr durch das Zelt abzuwenden.

Um 7.14 Uhr galt es, zu einem an der Mascheroder Straße in Wolfenbüttel umgestürzten Baum auszurücken. Ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) aus Wolfenbüttel kam zum Einsatz. Kurze Zeit später löste die Brandmeldeanlage in der Lindenhalle aus. Der Löschzug Süd, bestehend aus den Wehren Linden und Halchter, wurde informiert. Glücklicherweise brannte es nicht.

An der Straße "Am Blauen Stein" stürzte ein Baum um, auch hier rückte das Wolfenbütteler HLF aus.

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel