Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Tierischer Start in die Woche

Am heutigen Montag, 14. März 2022, wurde Lindens Ortsbrandmeister Marco Dickhut um kurz nach 6 Uhr zu einer Lageerkundung im Bereich des Kapellenweges alarmiert. Vor Ort sollte ein Hund eingeklemmt sein.

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht quer über einer Straße, drei Feuerwehrmänner in Uniformen bewegen sich am Einsatzort. © Feuerwehr Stadtpresseteam
Die Feuerwehr wurde zu einem Einsatz zur Tierrettung gerufen.
Nachdem sich Marco Dickhut ein Bild von der Situation gemacht hatte, forderte er umgehend weitere Einsatzkräfte zur Befreiung des Vierbeiners nach. Daraufhin ertönten um 6.16 Uhr die digitalen Meldeempfänger der Frauen und Männer der Ortsfeuerwehr Linden. Zügig besetzten sie das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und eilten der Fellnase zur Hilfe.


An der gemeldeten Adresse angekommen, entschieden sich die Rettungskräfte das Auto, zwischen dem der Hund eingeklemmt war, mithilfe der am Feuerwehrfahrzeug verbauten Seilwinde wegzuziehen. Nur wenige Zentimeter reichten bereits, damit sich das Tier wieder frei bewegen konnte. So nahm der Einsatz ein glückliches Ende – schließlich blieb der Vierbeiner augenscheinlich unverletzt und auch am Auto entstand keinerlei Schaden. Nach ungefähr 30 Minuten war der Einsatz für die Lindener Ortsfeuerwehr beendet, sodass alle Feuerwehrleute einsatzbereit einrückten.

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Linden

Jugendfeuerwehr Linden

Neindorfer Straße 9a
(Betriebshof der Stadt Wolfenbüttel)
38300 Wolfenbüttel - Linden

Kontakt

Landkreis Wolfenbüttel