Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

„Quantensprung in die Moderne“ – Das THG freut sich über die Sanierung der Aula

„Passt, wackelt und hat Luft“. Mit diesen Worten eröffnete Schulleiterin Sandra Feuge ihre Dankesrede anlässlich der Fertigstellung der Modernisierungs­maßnahmen der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums.
Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern steht mit Blasinstrumenten auf einer Bühne und spielt. Vor ihnen stehen Notenständer mit Notenblättern. © THG
Die Bläser-AG sorgte für schwungvolle Live-Musik mit dem "Feather Theme" aus Forrest Gump.

Sie nahm damit Bezug zum einen auf den Titel der Performance des Kurses Darstellendes Spiel und blickte damit zum anderen aber auch auf die Bauphase am Theodor-Heuss-Gymnasium zurück, die die alte Dame Aula in einen „multifunktionalen Allrounder“ verwandelt habe. Dieser neu gestaltete Raum sei nun gerüstet für alle Wechselfälle des Lebens, wie sie eine Schulfamilie wie die am THG eben benötige.

Eine Frau steht an einem Stehpult und spricht in ein Mikrofon. © THG
Schulleiterin Sandra Feuge freute sich über den "Quantensprung in die Moderne", der mit der Renovierung der Aula am THG gelang.

„Das Ergebnis darf sich sehen lassen und hinterlässt viel Grund zur Freude“, ließ sie verlauten. Sie stellte heraus, dass der Raum mit aufgehelltem Gesicht und neuer Technik einen hohen Wert und Nutzen für die Schulgemeinschaft habe. Einen besonderen Dank sprach sie den Vertretern und Vertreterinnen der Schulträgerin aus, die durch Stadtrat Thorsten Drahn, Andrea Freier, Sven Pook und Jan Dürrkopf von der Stadt Wolfenbüttel vertreten waren. Sandra Feuge legte diesen und den weiteren Gästen dar, wie vielfältig dieser Raum mit nun schallisolierten Wänden und Decken, erneuerter und erweiterter Bühne und modernster Technik genutzt werden wird. Die neue Aula sei ein Eingangsbereich, eine gute Stube, ein gemütliches Wohnzimmer, ein Arbeitszimmer, eine belebte Küche, ein Partyraum und in Einzelfällen sogar ein Schlafzimmer – nämlich dann, wenn sich die Musical-AG für ein Probenwochenende dort einniste.

Im digitalen Zeitalter angekommen sei der neue Raum mit voll digitalen Audio- und Lichtmischpulten, meinte Feuge, und: „Es ist viel passiert. Unser Multifunktionsraum Aula hat einen Quantensprung in die Moderne gemacht. Wir sind höchst zufrieden.“ Den stellvertretenden Schulleiter Dirk Raecke zitierte sie mit folgenden Worten: „Unser Equipment ist jetzt wirklich professionell und zukunftstauglich. Wir sind damit sicherlich besser aufgestellt als manche professionelle Bühne aus dem Bereich Musik- oder Theaterveranstaltungen.“

Die Schulleiterin dankte im Namen der Schulgemeinschaft des THG all denjenigen, die maßgeblich zum Gelingen des Bauprojektes und auch der aktuellen Feierstunden beigetragen hatten und lud im Anschluss ein, die Aula anlässlich der Eröffnungsfeier heute als „Esszimmer“ zu nutzen beim kleinen Buffet.

Kontakt

Theodor-Heuss-Gymnasium

Sandra Feuge

Schulleiterin

Karl-von-Hörsten-Straße 7–9
38304 Wolfenbüttel