Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Nachbarschaftsfest und Eröffnung des Jugendtreffs Add.Lantis

Die Corona- Pandemie hat gezeigt, wie wertvoll eine gute Nachbarschaft ist. Um das zu feiern, hatten der Stadtteiltreff „Die Ulme“ und der neue digitale Jugendtreff „Add.Lantis“ zum Tag der Nachbarn am 20. Mai 2022 zu einem Fest eingeladen. Ab 13 Uhr konnten die Besucherinnen und Besucher im und rund um den Ulmenweg 2A und B spannende Aktionen für Groß und Klein erleben.

Ein Mann steht ein einem Hauseingang und schneidet mit einer Schere ein rotes Band durch, mit dem der Hauseingang symbolisch versperrt war. Rundum eine Gruppe Jugendlicher und Kinder. © Stadt Wolfenbüttel
Bürgermeister Ivica Lukanic bei der Eröffnung des Jugendtreffs Add.Lantis

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die offizielle Eröffnung des Add.Lantis durch den Wolfenbütteler Bürgermeister Ivica Lukanic. Bereits seit Dezember 2021 finden regelmäßige Angebote im Treff der Stadtjugendpflege statt. Durch die hohen Inzidenzen musste die Eröffnung leider immer wieder nach hinten verschoben werden. Mit dieser neuen Jugendeinrichtung ist nun ein Ort entstanden, an dem mit vorbildlicher Ausstattung medienpädagogische Angebote wahrgenommen werden können. Bürgermeister Ivica Lukanic dankte allen Beteiligten von Stadt, Landkreis und WoBau, die das Angebot zu dem machen, was es ist. Auch Bernd Retzki (Sozialdezernent des Landkreises), schloss sich diesem Dank an und gratulierte dem „Add.Lantis“ zum Geburtstag. Im Chinesischen Horoskop wäre dieses übrigens ein Wassertiger – und der steht für Kommunikativität und stete Bewegung.

Kinder, Jugendliche, Eltern und auch Großeltern hatten im Anschluss die Möglichkeit, die verschiedenen digitalen Angebote des Jugendtreffs auszuprobieren, die von den bereits teilnehmenden Jugendlichen vorgestellt wurden. Aktionen wie zum Beispiel Virtual Reality, Greenscreenangebote oder digitale Spiele wie Mario Kart, Rocket League oder Minecraft konnten an diesem Tag ausprobiert werden. Auch für die kleinen Gäste gab es großartige Aktionen wie zum Beispiel, Ballonkunst und verschiedene Großspielgeräte die im Garten aufgebaut waren. Für Verpflegung war ebenfalls bestens gesorgt. Die Fleischerei Haß tischte verschiedene Leckereien auf. Der Stadtteilteff „Die Ulme“ und das Add.Lantis boten zudem kleinere Snacks wie Donuts und Kuchen sowie Getränke an.

Kontakt