Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Stadt würdigt Engagement von Schülerinnen und Schülern

Seit 1999 werden traditionell in der Sommer-Ratssitzung Wolfenbütteler Schülerinnen und Schüler für besondere oder herausragende Leistungen außerhalb des Sports und des Schulabschlusses geehrt. In diesem Jahr hatten die Schulen 24 Schülerinnen und Schüler gemeldet.

Gruppenbild © Stadt Wolfenbüttel
Die Schülerinnen und Schüler mit dem Ratsvorsitzenden Jan Schröder und Ersten Stadtrat Knut Foraita

Wilhelm-Raabe-Schule:

Thea Seifert und Elisa Siefert haben aus eigener Initiative Spendengelder für Menschen aus der Ukraine gesammelt. Sie haben „Loop-Schals“ genäht und diese in der Schule verkauft.

Erich Kästner-Hauptschule:

Sarah Meinecke nimmt seit Beginn des Schuljahres an der „Mädchen-AG" teil. Sie sticht dort vor allem durch ihr persönliches Engagement hervor. Sie bringt in diesem Rahmen eigene Ideen und Umsetzungsmöglichkeiten für gemeinsame Aktionen ein und bietet Hilfe bei Vorbereitungen an. Übertragene Aufgaben erfüllt sie sehr zuverlässig und ordentlich. Meistens ergreift sie jedoch selbst die Initiative, ist umsichtig und sieht, wann und in welchem Umfang Unterstützung benötigt wird. Dies spiegelt auch ihr zwischenmenschliches Verhalten im allgemeinen Schulalltag wider. Sarah Meinecke stellt eigene Bedürfnisse stets hinter die Bedürfnisse anderer Schülerinnen und Schüler und handelt selbstlos. Bei Konflikten mit anderen sucht sie aktiv das Gespräch und versucht mit ihrer respektvollen und ruhigen Art diese selbstständig zu lösen. Sie agiert zudem für andere oft als Streitschlichterin, bleibt dabei sachlich und neutral und trägt dadurch konstruktiv zur Lösung von Konflikten und einem harmonischen Schulklima bei.

Valentina Hesse und Khadija Shekh Muhammed sind ein fester Bestandteil der „Bücherei-AG". Sie erkennen und übernehmen selbstständig Aufgaben, wie das Sortieren und Ausleihen von Büchern und haben immer die Liste mit den Abgabefristen im Blick. Sie öffnen selbstständig die Bücherei und machen im Rahmen der Inventur gerne „Überstunden". Außerdem erklären sie sich bereit, bei Bedarf in die Klassen zu gehen, um einzelne Schülerinnen und Schüler an die Abgabe ihrer geliehenen Bücher zu erinnern. Die Schule kann sich darauf verlassen, dass die Bücherei für die Schülerinnen und Schüler verlässlich geöffnet bleibt. Gerade in der Corona-Zeit haben sie die „Bücherei-AG" selbstständig durchgeführt.

Leibniz-Realschule:

Maurice Moelders hat sich im besonderen Maße in der Funktion des Paten für Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs engagiert. Er hat sich um Probleme gekümmert, hat Konflikte gelöst und war stets ein offener und ansprechbarer Pate.

Leonie Weilbier, Emma Sastedt, Sonya Morreale, Joyce Tomasczewski und Ubeydullah Lapcin haben für die Leibniz-Realschule einen Schulfilm erstellt. Für dieses Projekt haben sie zunächst das Drehbuch entworfen und geschrieben, dieses in Eigenregie über mehrere Monate umgesetzt sowie verschiedenste Sequenzen gefilmt. Anschließend haben sie diese Rohfassung unter Anleitung bearbeitet, geschnitten und vertont. Die einzelnen Szenen haben sie zu einem vollständigen und professionellen Schulfilm zusammengefügt.

Theodor-Heuss-Gymnasium:

Kerem Demir zeigte in vorbildlicher Weise Verantwortungsbewusstsein, Hilfsbereitschaft und Zivilcourage, als ein Mitschüler im Unterricht plötzlich zusammenbrach und dringend Erste-Hilfe geleistet werden musste. Auch im Beisein der Lehrer nutzte er das Wissen, welches er bei der Freiwilligen Feuerwehr erworben hat, für sinnvolle Erste-Hilfe-Maßnahmen und versorgte kompetent und souverän seinen Mitschüler bis zur Ankunft des Krankenwagens.

Jonas Heynen zeigt sich zuverlässig und engagiert im Rahmen der „Fahrrad-AG" der Schule (THG = fahrradfreundliche Schule). Zusätzlich zeigt er Engagement in der Leitung der „3D-Druck-AG", die für jüngere Schülerinnen und Schüler angeboten wird.

Auch Dorian Geisterfeldt zeigt sich zuverlässig und engagiert im Rahmen der „Fahrrad-AG" der Schule (THG = fahrradfreundliche Schule). Zusätzlich zeigt er Engagement in der Leitung der „3D-Druck-AG", die für jüngere Schülerinnen und Schüler angeboten wird. Weiterhin ist er Mitglied im Schulvorstand des THG.

Senem Adak, Rocìo Lange, Luna Klimpke und Pauline Samwer zeigen langjähriges und zuverlässiges Engagement im Leitungsteam der von Schülerinnen und Schüler organisierten „Musical-AG", die seit vielen Jahren herausragende Aufführungen auf die Bühne bringt und einem breiten Publikum (auch über die Schulgemeinschaft hinaus) präsentiert.

Große Schule:

Melissa Grau, Anna Killian und Lenya Dittmer die „Schüler-Paten-AG" und bilden die Patenschüler aus.

Wladimir Poljakow gibt Deutsch-Unterricht für Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine.

Katrin Schaper leitet langjährig den Schulsanitätsdienstes.

Gymnasium im Schloss:

Jule Schwägermann engagiert sich seit 2020 als Teamerin im Rahmen der „Patenschüler-AG" und bildet am Gymnasium im Schloss neue Patenschülerinnen und Patenschüler aus.

Kontakt

Schulabteilung

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel