Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Neue gewählter IWW-Vorstand stellt Citymanager vor

Am vergangenen Montag (11. Juli 2022) wurde bei der Jahreshauptversammlung ein neuer Vorstand der Initiative Wirtschaft Wolfenbüttel gewählt. Neben den alten Vorstandsmitgliedern Susann Hesse und Martin Koj wurden die Mitglieder Britta Michel und Henning Kramer neu in den Vorstand gewählt. Britta Michel wird die wichtige Position des Kassenwartes übernehmen. Über die weitere Aufgabenverteilung wird innerhalb des restlichen Vorstands entschieden werden.

Gruppenbild © Stadt Wolfenbüttel
V. l.: Kira Jahnke (Stadt Wolfenbüttel), Henning Kramer, Britta Michel, Susann Hesse, Martin Koj, Andre Volke und Wirtschaftsförderin Annette Junicke-Frommert

Britta Michel ist die Inhaberin des Entdeckerladens und mit diesem schon seit fast 16 Jahren in der Innenstadt ansässig. Sie möchte mit ihrem Engagement im Vorstand erreichen, dass innerhalb der Händlerschaft und der Gastronomie besser zusammengearbeitet wird.

Henning Kramer ist mit seinem Postkartenverlag zwar nicht mit einem Einzelhandelsgeschäft vor Ort ansässig, aber auch als Ratsmitglied und Fotograf kein unbekanntes Gesicht in Wolfenbüttel. Mit seinem ehrenamtlichen Engagement in der IWW verfolgt er das Ziel die Akteure der Wolfenbütteler Innenstadt dabei zu unterstützen, den Bürgern und Gästen ein vielfältiges Angebot anzubieten. Auch in Zeiten des Onlinehandels sind historisch gewachsene Innenstädte wie Wolfenbüttel immer einen Besuch wert und haben viel zu bieten.

Susanne Hesse und Martin Koj sind mit Ihrem Damenbekleidungsgeschäft UNIK in der Fußgängerzone ansässig und gehörten bereits dem bisherigen IWW-Vorstand an. Sie erhoffen sich durch ihre Wahl eine Neuausrichtung des örtlichen Händlervereins und eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Geschäftspartnern der Stadt, den Mitarbeitern der Stadtverwaltung und den gewählten Vertretern aus der Politik auf Augenhöhe.

Neben den obligatorischen Dingen wie Vorstandberichten und Jahresabschlüssen wurde im Rahmen der Versammlung auch der neue IWW-Citymanager Andre Volke den anwesenden Mitgliedern vorgestellt.

Die neu geschaffene Teilzeitstelle wird über das Förderprogramm „Perspektive Innenstadt“ gefördert und soll im Schwerpunkt die Kommunikation zwischen Politik, Verwaltung und den örtlichen Innenstadtakteuren optimieren.

In seiner kurzen Vorstellung betonte Andre Volke, dass es ihm ein großes Anliegen sei in Zukunft die Interessen des Einzelhandels und der Gastronomie gegenüber der Verwaltung und der Politik zu vertreten und als Kommunikationsbrücke zu fungieren: „Wir stehen im Einzelhandel und in der Gastronomie in den kommenden Monaten und Jahren vor schwierigen Zeiten, umso wichtiger ist es das alle Akteure zusammen und gemeinschaftlich miteinander offen, transparent und zielorientiert zusammenarbeiten.“ erläutert Andre Volke in seine Ausführungen. „Die neu geschaffene Stelle des IWW-Citymanager ist genau die richtige Position, um dieses positiv voranzubringen“ ist sich Andre Volke sicher.

Kontakt

IWW Initiative Wirtschaft Wolfenbüttel e.V.