Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Florian Graf als Kreisbrandmeister ernannt

Florian Graf ist neuer Kreisbrandmeister im Landkreis Wolfenbüttel. Seine Ernennungs­urkunde und die damit verbundene Berufung ins Ehren­beamten­verhältnis auf sechs Jahre hat er aus den Händen von Landrätin Christiana Steinbrügge erhalten.

Porträt von Florian Graf, Kreisbrandmeister im Landkreis Wolfenbüttel, in Dienstkleidung. © Stadt Wolfenbüttel
Florian Graf ist Kreisbrandmeister im Landkreis Wolfenbüttel.

„Ich gratuliere Ihnen zu Ihrer Ernennung und freue mich auf unsere künftige Zusammenarbeit zum Wohle der Menschen im Landkreis Wolfenbüttel“, so Landrätin Steinbrügge. „Die Freiwilligen Feuerwehren im Kreisgebiet genießen zu Recht ein hohes Maß an Sympathie und Anerkennung. Sie haben immer wieder gezeigt, wie leistungsstark sie agieren. In den insgesamt 93 Freiwilligen Feuerwehren stehen mehr als 3.000 Einsatzkräfte bereit, um bei Gefahren zur Stelle zu sein. Das außerordentliche Engagement der Einsatzkräfte verdient unser aller Respekt, unsere Wertschätzung und unsere Dankbarkeit.“

Die einstimmige Wahl zum Kreisbrandmeister erfolgte bereits während einer Sitzung des Kreistages am 4. Juli 2022. Gleichzeitig wählten die Abgeordneten Alexander Steek zum Abschnittsleiter für den Brandschutzabschnitt West und Daniel Zalesinski zum stellvertretenden Abschnittsleiter für den Brandschutzabschnitt West – sie erhielten nun ebenfalls ihre Ernennungsurkunden.

Zu den Personen

Der neue Kreisbrandmeister Florian Graf kommt aus Wendessen und ist seit 1994 in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, nachdem er bereits 1987 in die Jugendfeuerwehr eingetreten war. Bisher war er Abschnittsleiter im Brandschutzabschnitt West, der aus den Feuerwehren in der Stadt Wolfenbüttel, den Samtgemeinden Oderwald und Baddeckenstedt sowie der Gemeinde Schladen-Werla besteht. Er tritt damit die Nachfolge des bisherigen Kreisbrandmeisters Tobias Thurau an.

Der neue Abschnittsleiter West, Alexander Steek, war bisher stellvertretender Leiter in diesem Brandschutzabschnitt. Er kommt aus Groß Flöthe und ist seit 1996 in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Auch er war schon seit 1990 Mitglied in der Jugendfeuerwehr. Um Abschnittsleiter werden zu können, musste Steek sein bisheriges Amt als Gemeindebrandmeister der Samtgemeinde Oderwald niederlegen. In seiner Funktion als Abschnittsleiter ist Steek gleichzeitig Stellvertreter des Kreisbrandmeisters für den Brandschutzabschnitt West.

Daniel Zalesinski tritt als stellvertretender Abschnittsleiter West die Nachfolge von Alexander Steek an. Er wohnt in Gielde und ist seit 2000 in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr tätig, nachdem er vorher sechs Jahre in der Jugendfeuerwehr Mitglied war. Zalesinski ist bereits seit sechs Jahren Gemeindebrandmeister der Gemeinde Schladen-Werla.

Kontakt

Landkreis Wolfenbüttel